ELMS in Estoril: Pole-Position für Team Dragonspeed

geteilte inhalte
kommentare
ELMS in Estoril: Pole-Position für Team Dragonspeed
Rachit Thukral
Autor: Rachit Thukral , Reporter, India
22.10.2016, 13:41

Das Dragonspeed-Team um Nicolas Lapierre, Ben Hanley und Henrik Hedman startet beim 4-Stunden-Rennen der europäischen Le-Mans-Serie (ELMS) in Estoril von der Pole-Position.

#23 Panis Barthez Competition, Ligier JS P2 Nissan: Fabien Barthez, Timothe Buret, Paul-Loup Chatin
#17 Ultimate, Ligier JS P3 - Nissan: Jean-Baptist Lahaye, Mathieu Lahaye, François Heriau
#38 G-Drive Racing. Gibson 015S-Nissan: Simon Dolan, Giedo van der Garde, Harry Tincknell
#7 Villorba Corse, Ligier JSP3 - Nissan: Roberto Lacorte, Giorgio Sernagiotto

Auf abtrocknender Strecke erzielte Lapierre ganz am Ende des Qualifyings in 1:44,146 Minuten die LMP2-Bestzeit und verwies das Team Panis/Barthez um mehr als 4 Zehntel auf die 2. Position.

Die Meisterschaftsführenden von Thiriet by TDS Racing qualifizierten sich mit Mathias Beche am Steuer auf Rang 7. Doch der Mannschaft um Pierre Thiriet und Ryo Hirakawa reicht schon ein 4. Platz im Rennen zum Titelgewinn.

Bereits als Champions der LMP3-Klasse steht das Team United Autosports fest – und sicherte sich in Estoril mit 1:52,156 Minuten auch die Pole-Position dieser Kategorie.

In der GTE-Konkurrenz fuhr Proton Racing an die Spitze, die Tabellenführer von JMW Motorsport belegten Rang 5.

Das komplette Ergebnis finden Sie hier.

Nächster ELMS Artikel