Hochwasser-Katastrophe: Truck-Grand-Prix am Nürburgring abgesagt

Aufgrund der verheerenden Hochwasser-Katastrophe im Landkreis Ahrweiler wurde der an diesem Wochenende geplante Truck-Grand-Prix am Nürburgring abgesagt

Hochwasser-Katastrophe: Truck-Grand-Prix am Nürburgring abgesagt

Der an diesem Wochenende am Nürburgring geplante Truck-Grand-Prix findet nicht statt. Das gaben die Betreiber der Rennstrecke am Donnerstagnachmittag bekannt. Grund dafür ist die Hochwasser-Katastrophe im Westen Deutschlands, von der der Landkreis Ahrweiler, in dem der Nürburgring gelegen ist, besonders schwer betroffen ist.

In einer Mitteilung des Nürburgrings heißt es: "Die Bilder und Nachrichten, die uns aus der Region und von Mitarbeitern erreichen, sind nur schwer zu ertragen. In unserem Landkreis Ahrweiler und in weiten Teilen der Eifel ist der Katastrophenfall ausgerufen worden. In diesen schweren Stunden, in denen Leid, Verlust und Ungewissheit dominieren, rücken wir als Region zusammen."

Zwar ist die Infrastruktur des Nürburgrings selbst nicht von den Überschwemmungen betroffen, aber: "Alle verfügbaren Rettungskräfte sowie viele Mitarbeiter und technisches Gerät des Nürburgrings sind in der Region unterwegs, um zu helfen, wo geholfen werden kann. Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die Angehörige und Freunde, die ihr gesamtes Hab und Gut verloren haben."

Starke Regenfälle hatten den Fluss Ahr in einen reißenden Strom verwandelt, der massive Schäden anrichtet. Im gerade einmal 20 Kilometer vom Nürburgring entfernt gelegenen Ort Schuld waren in der Nacht mehrere Häuser von den Wassermassen weggespült worden.

Bis zum Donnerstagnachmittag waren im Landkreis Ahrweiler bereits 18 Todesopfer in Folge der Überschwemmungen zu beklagen. Zahlreiche Menschen werden zur Stunde noch vermisst.

Der Truck-Grand-Prix, traditionelle eines der Highlights im Jahresprogramm, muss somit zum zweiten Mal in Folge abgesagt werden. 2020 konnte die Veranstaltung aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden.

Mit Bildmaterial von ADAC Mittelrhein.

geteilte inhalte
kommentare
Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit

Vorheriger Artikel

Coronavirus-Ticker: Aktuelle Absagen in F1, MotoGP und Motorsport weltweit

Kommentare laden