Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
15 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
21 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
35 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
63 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
70 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
84 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
98 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
105 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
119 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
126 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
140 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
154 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
182 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
189 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
203 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
210 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
224 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
238 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
245 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
259 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
273 Tagen
Details anzeigen:
Japan
Event

GP Japan (2016)

06 Okt. - 09 Okt.
Event beendet

Filter:

Saison Fahrer Team Event Ort Artikelsorte
50 Artikel
Alle Filter löschen
GP Japan
Saison
Inhalte laden...
Fahrer
Inhalte laden...
Team
Inhalte laden...
Event
Inhalte laden...
Ort
Inhalte laden...
Artikelsorte
Inhalte laden...

Aktuelle News

Raster
Liste

Toto Wolff: Protest gegen Max Verstappen war Fehlkommunikation

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff hat in Austin erklärt, wieso sein Team den Protest gegen Max Verstappen in Suzuka zurückgezogen hat.

Haas-Teamchef: "Das Team hat echte Fortschritte gemacht"

Günther Steiner glaubt, dass die Vorstellung seines Teams im Qualifying zum Grand Prix von Japan die Fortschritte von Haas gezeigt habe, auch wenn es im Rennen später keine Punkte gab.

Kolumne von Felipe Massa: Warum die Formel-1-Starts so schwierig sind

In seiner neuen Kolumne für Motorsport.com schreibt Felipe Massa darüber, warum die Starts in der modernen Formel 1 so heikel geworden sind.

Formel-1-Fahrer: Sauber 2017 mit Vorjahresmotoren auf verlorenem Posten

Toro-Rosso-Pilot Carlos Sainz traut Sauber in der Formel-1-Saison 2017 mit den Ferrari-Motoren aus dem Jahr 2016 nicht sehr viel zu.

Haben Ferrari und Sebastian Vettel in Suzuka Platz 2 verschenkt?

Christian Horner, Teamchef von Red Bull Racing, glaubt, dass Sebastian Vettel beim Formel-1-Rennen in Japan mit einer anderen Strategie hätte auf dem Podium stehen können.

Formel-1-Technik: Neuerungen beim Grand Prix von Japan

Welche technischen Updates die Teams für das Formel-1-Rennen in Suzuka im Gepäck haben, erklären Giorgio Piola und Matt Somerfield hier!

Formel-1-Technik: Wie Ferrari zu Red Bull Racing aufgeschlossen hat

Ferrari hat zum Großen Preis von Japan in Suzuka die meisten Entwicklungsteile mitgebracht und das eigene Fahrzeug stark verbessert.

Sebastian Vettel: Warum Suzuka für Ferrari gut und schlecht war

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel zieht nach dem Großen Preis von Japan in Suzuka ein gemischtes Fazit.

Nach Verstappen-Manöver: Was ist erlaubt in der Formel 1 und was nicht?

Mercedes-Sportchef Toto Wolff fordert nach der harten Verteidigung von Max Verstappen gegen Lewis Hamilton eine Klarstellung, welche Manöver in der Formel 1 erlaubt sind und welche nicht.

Daniel Ricciardo: Letzte Titelchance wegen Ferrari verloren?

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat nach Platz 6 beim Grand Prix von Japan keine Chance mehr auf den WM-Titel und führt dies nicht zuletzt auf Ferrari zurück...

McLaren: Alonso sucht Erklärung für Enttäuschung beim Honda-Heimspiel

Mit beiden Autos außerhalb der Punkteränge im Ziel: Für McLaren war der Auftritt beim Honda-Heimspiel in Suzuka eine einzige Enttäuschung.

Sebastian Vettel verteidigt Hinterbänkler

Nach dem Grand Prix von Japan hat Sebastian Vettel die Hinterbänkler gelobt, die versucht hätten, ihm so schnell wie möglich Platz zu machen, obwohl er während des Rennens noch geschimpft hatte.

Mercedes zieht Protest gegen Max Verstappen zurück

Formel-1-Rennstall Mercedes hat seinen Protest gegen die Fahrweise von Max Verstappen beim Großen Preis von Japan in Suzuka überraschend zurückgezogen.

Mercedes protestiert gegen Max Verstappens Zweikampfverhalten

Das Mercedes-Werksteam hat Protest gegen das Zweikampfverhalten von Max Verstappen beim Großen Preis von Japan in Suzuka eingelegt.

Grosjean: "Ich war nach einem Rennen noch nie so frustriert"

Romain Grosjean ist nach Platz 11 beim Japan-Grand-Prix massiv frustriert. Er sei "eines der besten Rennen" seiner Formel-1-Karriere gefahren.

Max Verstappen: "Ich lasse ihn sicher nicht einfach so vorbei…"

Red-Bull-Racing-Fahrer Max Verstappen glaubt, sein Verteidigungsmanöver im Duell mit Mercedes-Pilot Lewis Hamilton um Platz 2 in Suzuka war völlig fair.

Formel 1 in Suzuka: Mercedes mit 3. Hersteller-Titel in Folge

Nach Sieg für Nico Rosberg und Rang drei für Lewis Hamilton ist Mercedes die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft der Formel 1 2016 nicht mehr zu nehmen.

Lewis Hamilton gibt zu: Schlechter Start war sein eigener Fehler

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat zugegeben, dass sein schlechter Start beim Grand Prix von Japan auf einen Fehler seinerseits zurückzuführen war, nicht auf eine feuchte Stelle auf der Strecke.

Niki Lauda: "Lewis Hamilton wird Nico Rosberg nicht mehr erwischen"

Mercedes-Teamboss Niki Lauda traut Lewis Hamilton keinen Konter mehr zu, sondern rechnet mit Nico Rosberg als Formel-1-Weltmeister 2016.

Formel 1 in Suzuka: Das Rennergebnis in Bildern

Das Rennergebnis zum Großen Preis von Japan in Suzuka zum Durchblättern!

Formel 1 in Suzuka: Hamilton patzt, Rosberg siegt und baut WM-Führung aus

Mercedes-Fahrer Nico Rosberg hat den Großen Preis von Japan in Suzuka gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut, weil sein Teamkollege und Titelrivale Lewis Hamilton nur 3. wurde.

Getriebewechsel und Startplatzstrafe bei Kimi Räikkönen in Suzuka

Ferrari muss im Kampf um den Sieg beim Großen Preis von Japan in Suzuka einen weiteren Rückschlag hinnehmen: Kimi Räikkönen erhält eine Startplatzstrafe.

Mercedes in Suzuka: Angst vor weiteren Motorschäden fährt mit

Die Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton müssen beim Grand Prix von Japan im "Schongang" fahren – Toto Wolff ist trotzdem nicht ganz wohl dabei.

Mercedes: Titelverteidigung wird für Lewis Hamilton schwierig, aber nicht unmöglich

Toto Wolff glaubt, dass es für Lewis Hamilton schwierig werde, Nico Rosberg den WM-Titel in diesem Jahr noch abzujagen. Unmöglich sei es aber keinesfalls, sagte der Mercedes-Teamchef.