Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
Liveticker

Formel-1-Liveticker: "Sie sind wirklich gut!" - Zuversicht bei Alpine wächst!

Formel-1-Liveticker: "Sie sind wirklich gut!" - Zuversicht bei Alpine wächst!

Status: Beendet

Feierabend

Mit diesem Eintrag endet der Formel-1-Liveticker am Donnerstag.

Ich hoffe, ihr seid morgen wieder am Start, wenn Norman Fischer für mich übernimmt. Einstweilen einen schönen Feierabend!

Herzlichst
euer Kevin Scheuren

Max Verstappen Red Bull Red Bull F1 ~Max Verstappen (Red Bull) ~

Foto: Motorsport Images

ANZEIGE: Sichert euch F1-Merchandise

Die Sommerrennen in Europa stehen an und ihr wollt Flagge zeigen für euren Lieblingsfahrer oder euer Lieblingsteam? Dann sichert euch jetzt eure Fanartikel, bevor ihr an den Strecken meist teure Aufschläge in Kauf nehmen müsst.

In unserem Formel-1-Fanshop findet ihr offizielle Teamkleidung, Memorabilia, Minihelme, Modellautos und vieles mehr mit schnellem Versand aus Deutschland.

Was ist euer nächstes Lieblingsstück?

Die Sprints 2025!

Die Formel 1 wird auch in der nächsten Saison am Sprintformat festhalten und hat soeben die Termine für die kommende Saison 2025 bekanntgegeben, an denen es Sprintrennen geben wird:

China
Miami
Belgien
USA (Austin)
Brasilien
Katar

Ein wenig überraschend ist wohl, dass Spielberg nicht dabei ist, das war sonst ein Fixpunkt für den Sprintkalender, aber dafür rückt Spa wieder rein.

Mehr zu den Sprints 2025 lest ihr in diesem Artikel.

Max Verstappen Oscar Piastri Lando Norris Red Bull Red Bull F1McLaren McLaren F1 ~Max Verstappen (Red Bull), Oscar Piastri (McLaren) und Lando Norris (McLaren) ~

Foto: Motorsport Images

Wie war das möglich?

Der Sieg von Mercedes in Silverstone kam nach dem überraschenden Triumph von Spielberg jetzt nicht aus dem Nichts, aber er war auch nicht zu erwarten.

Insbesondere die Boxenstopps hatten einen erheblichen Einfluss auf den Rennverlauf von Lewis Hamilton, der am Ende nicht auf die harten Reifen, sondern auf die weichen Reifen ging und mit all seiner Erfahrung dafür gesorgt hat, dass sie durchhalten und er Max Verstappen und Lando Norris hinter sich lassen konnte.

Im Debrief hat Mercedes erklärt, warum das möglich war. Könnt ihr euch jetzt ansehen.

Mercedes-Ingenieur Andrew Shovlin blickt auf den Sieg in Silverstone zurück: Wie schwierig die Entscheidungen bei Regen waren, warum Lewis Hamilton am Ende nicht Hard nahm und was bei George Russell zum Ausfall führte.

Ohne Max weiter Spitze!

In der alternativen Formel-1-WM ohne Max Verstappen hätte Lewis Hamilton in Silverstone absolute Big Points gemacht, aber Lando Norris wäre mit Platz 2 der Konkurrenz weiter enteilt.

Der Zwischenstand sähe folgendermaßen aus: 1. Norris (210), 2. Leclerc (175), 3. Sainz (166), 4. Perez (154), 5. Piastri (146).

Klickt euch durch unsere Fotostrecke, die euch durch die erste Halbzeit der Saison 2024 ohne Max Verstappen führt.

Fotostrecke: Alternative Formel 1: So wäre die Saison 2024 ohne Max Verstappen Motorsport Images

Foto: Motorsport Images

1. Bahrain: Wie im Vorjahr gelingt Sergio Perez auch 2024 der Sieg beim Formel-1-Auftakt in Sachir. Der Mexikaner gewinnt vor den beiden Ferraris, die mit einem doppelten Podium in das Jahr starten. Stand: 1. Perez (25), 2. Sainz (18), 3. Leclerc (16), 4. Russell (12), 5. Norris (10).

Starke Steigerung

Auch wenn es für Lando Norris am Sonntag nicht zum Heimsieg gereicht hat, man kann durchaus stolz darauf sein, dass man es innerhalb eines Jahres geschafft hat so aufzuschließen, dass man Rennwochenende für Rennwochenende in der Lage ist, um Siege zu kämpfen und Red Bull zu ärgern. Das hat auch Teamchef Andrea Stella wohlwollend festgestellt:

"Dass wir immer knapp vorbeischrammen, ist in erster Linie doch gut, oder?", meint er. "Denn noch vor zwölf Monaten hatten wir diese knappen Niederlagen nicht."

Mein Kollege Norman Fischer hat weitere Aussagen Stellas rund um das Thema Frustbewältigung in diesem Bericht zusammengefasst.

Lando Norris Zak Brown Oscar Piastri McLaren McLaren F1 ~Lando Norris (McLaren), Zak Brown und Oscar Piastri (McLaren) ~

Foto: Motorsport Images

Rekordjäger

Max Verstappen hat sich beim Großen Preis von Großbritannien am vergangenen Sonntag in der Kategorie meiste Podien vor zwei Formel-1-Legenden gestellt.

Mit seinem 107. Podium hat er sich vor Alain Prost und Fernando Alonso gesetzt, die 106 Podien gesammelt haben und steht nun auf Rang 4 der Bestenliste in dieser Kategorie.

Vor ihm stehen noch Sebastian Vettel mit 122, Michael Schumacher mit 155 und Lewis Hamilton mit 199 Podiumsplatzierungen.

Mehr Statistiken dieser Art findet ihr 24/7 in unserer Formel-1-Datenbank. Also reinklicken, auswendig lernen und bei Freunden jederzeit angeben können!

Max Verstappen Red Bull Red Bull F1 ~Max Verstappen (Red Bull) ~

Foto: Motorsport Images

Noch keine Entscheidung

In der vergangenen Woche hat Mick Schumacher ja für Alpine gegen Jack Doohan in Le Castellet getestet.

Laut Toto Wolff war man sehr zufrieden mit der Leistung des Deutschen, auch Alpine-Teamchef Bruno Famin hatte lobende Worte für ihn übrig, aber in die Karten schauen lassen will man sich bei Alpine nicht. Das Werben um Carlos Sainz nimmt aktuell noch sehr viel Fokus ein, bis dahin wird sich Mick mit einer Entscheidung noch gedulden müssen.

Aber er wartet nicht untätig, stattdessen stieg er vergangene Tage beim Pirelli-Test in Silverstone ins nächste Auto und diesmal ein aktuelles. Der MCL38 von McLaren war sein Gefährt und er setzte die Bestzeit des Tages.

Alles zum Testtag von Mick lest ihr in diesem Artikel.

Mick Schumacher  ~Mick Schumacher ~

Foto: circuitpics.de

Die Zuversicht wächst

Bei Alpine scheint man in den vergangenen Wochen, abzüglich des Rennens in Silverstone, wieder in die Spur gefunden zu haben.

In vier der letzten fünf Rennen konnte das Team aus Enstone punkten, wenn auch nur im kleinen Rahmen, aber nach dem desaströsen Saisonstart stehen die Zeichen auf positive Entwicklung, sagt auch der Technische Leiter David Sanchez:

"Sie sind wirklich gut. Alles, was man braucht, um ein wettbewerbsfähiges Auto zu bauen, ist vorhanden. Ich war sehr zufrieden, als ich zu ihnen kam."

Damit spielt er natürlich auf sein Team aus Entwicklern und Ingenieuren an, die in Zukunft dafür sorgen sollen, dass ein Auto gebaut wird, mit dem an die großen Ziele anknüpfen kann, die dieses Team stets begleiten:

"Es gab einen Plan, wir haben ihn überarbeitet und ein paar Dinge angepasst. Sicherlich braucht das Auto einen großen Schub an Verbesserungen. Wir arbeiten daran, und im Moment läuft es ziemlich gut. Diese Struktur wird mehr und mehr zur Norm. Es gibt große Teams, also braucht man eine gute Struktur, und im Moment scheint es zu funktionieren. Wir haben letztes Jahr gesehen, dass McLaren in der Lage war, während der Saison große Schritte zu machen", so der Franzose weiter.

Wir dürfen gespannt sein, wann das nächste große Update kommt.

Pierre Gasly Alpine Alpine F1 ~Pierre Gasly (Alpine) ~

Foto: Motorsport Images

Lawson testet

Bevor Red Bull aber alle Autos für Goodwood vorbereitet, hat Liam Lawson heute einen wichtigen Tag vor sich.

In Silverstone steht der sogenannte Filmtag an, an dem der Neuseeländer die Chance bekommt, den aktuellen RB20 des Teams zu fahren und sein Können unter Beweis zu stellen.

Sollten die Zeiten angemessen und im vergleichbaren Rahmen mit den aktuellen Stammfahrern bei Red Bull und den Racing Bulls sein, könnte Lawson damit endgültig den Sprung in die Formel 1 schaffen, insbesondere Daniel Ricciardos und Sergio Perez' Sitze wackeln bedenklich.

Sollten wir was aus Silverstone hören, erfahrt ihr es natürlich bei uns.

Liam Lawson  ~Liam Lawson ~

Foto: circuitpics.de

Guten Morgen

Einen wunderschönen guten Morgen und hallo zum Formel-1-Liveticker am Donnerstag.

Auch heute wollen wir euch natürlich über die aktuellen Geschehnisse rund um die Formel 1 auf dem Laufenden halten, Kevin Scheuren macht das für euch und wenn ihr Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Themenwünsche habt, dann schickt gerne eine Mail über unser Kontaktformular, schreibt bei Instagram oder nutzt den Hashtag #FragMST bei X.

Hier gibts den Liveticker von gestern nochmal zum Nachlesen.

Habt einen entspannten Tag und viel Freude mit dem Liveticker.

Charles Leclerc Carlos Sainz Ferrari Ferrari F1 ~Charles Leclerc (Ferrari) und Carlos Sainz (Ferrari) ~

Foto: Motorsport Images