Highlights des Tages: Formel-1-Stars spenden für Australien

geteilte inhalte
kommentare

Bericht

Status: Beendet
14:28

Leclerc in der Heimat

Charles Leclerc will 2020 den Angriff auf den WM-Titel starten. Bevor es aber so weit ist, entspannt der Monegasse in seiner Heimat mit Bruder Arthur beim Basketball. Der Stargast blieb nicht lange unentdeckt.

11:47

Alonso in der Wüste in Schwierigkeiten

Fernando Alonso erlebt schon am zweiten Tag der Rallye Dakar einen herben Rückschlag. Nach einem Unfall mitten in der saudi-arabischen Wüste hat er am Ende des Tages über zweieinhalb Stunden Rückstand auf die Spitze. Er musste die Front seines Toyotas notdürftig mit Klebeband fixieren. Kein Auftakt nach Maß ...

11:45

11:43

Ex-Formel-1-Pilot beendet seine Karriere

Mark Blundell hat sein Karriereende bekannt gegeben. Der Ex-Formel-1-Pilot war zuletzt in der britischen Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) am Start, jetzt hat er aber genug. Nach 61 Formel-1-Grands-Prix mit McLaren, Ligier, Tyrrell und Brabham, Einsätzen in der CART-Serie und seinem Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans 1992 hört der 53-Jährige endgültig auf.

11:37

"Was wirst du tun?"

... fragt der sechsfache Weltmeister außerdem in seinem neuesten Post auf Twitter. Er selbst holt sich Motivation beim Surfen und wird seine Ziele 2020 noch höher stecken. "Manche würden sagen, dass meine Ziele unmöglich zu erreichen sind." Damit meint er wohl auch den siebten WM-Titel ...

11:34

Hamilton schließt sich Spenden an

Auch Lewis Hamilton ist tief betroffen und fragt auf Instagram, wie er den Australiern in dieser schweren Zeit helfen kann. In seiner Story verlinkt er daraufhin weitere Organisationen, an die auch er selbst gespendet hat, unter anderem "The Salvation Army Australia" und "NSW Rural Fire Service". Er bittet seine Follower außerdem, es ihm gleichzutun und ebenfalls die Rettungskräfte, die die Buschfeuer bekämpfen, monetär zu unterstützen.

07:40

Australier halten zusammen

Die Feuerkatastrophe in Australien dauert weiter an. Mittlerweile sind mehrere Millionen Tiere durch die Buschfeuer qualvoll verendet, 24 Menschenleben haben die Brände bisher gefordert. Mark Webber und Daniel Ricciardo sind nur zwei Topathleten die helfen wollen. Beide haben an das australische Rote Kreuz und die Organisation "Wires Wildlife Rescue" gespendet. Der Renault-Pilot wird außerdem seinen Melbourne-Rennanzug aus dem Jahr 2019 versteigern, die Erlöse kommen ebenso diesen beiden Einrichtungen zugute.

07:32

Kommentare laden