Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
Historie

16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden

Kein Rekord ist für die Ewigkeit? Da sind wir uns beim Blick in die Rekordbücher der Formel 1 bei zahlreichen Bestmarken aus guten Gründen nicht so sicher ...

16 Formel-1-Rekorde, die (vermutlich) nie mehr gebrochen werden

Als sich Michael Schumacher einst mit 91 Grand-Prix-Siegen im Gepäck aus der Formel 1 verabschiedete, waren sich viele Fans sicher, dass dieser Rekord niemals gebrochen werden würde. Doch genau das passierte, als Lewis Hamilton 2020 in Portugal seinen 92. Formel-1-Sieg feierte.

Inzwischen steht der Brite bei 103 Siegen, doch auch diese Bestmarke könnte irgendwann fallen, wenn man zum Beispiel bedenkt, dass Max Verstappen im Alter von gerade einmal 26 Jahren inzwischen schon die Grenze von 60 Grand-Prix-Siegen geknackt hat.

Rekorde sind bekanntlich da, um gebrochen zu werden. Und dennoch gibt es einige Bestmarken in der Formel 1, bei denen wir uns ziemlich sicher sind, dass diese vermutlich nie mehr übertroffen werden. Genau um diese dreht es sich in unserer Fotostrecke.

 

Bei den Einträgen in unserer Liste geht es dabei eben nicht um Dinge wie "die meisten WM-Titel" oder "die längste Siegesserie". Denn während diese Rekorde niemals sicher sein werden, haben wir uns auf andere Bestmarken konzentriert, die in der Regel tatsächlich gar nicht mehr gebrochen werden können.

Das kann zum Beispiel mathematische Gründe, wie bei einem Fahrer, der in einer Saison bei allen Rennen auf dem Podium stand. Denn eine Podestquote von mehr als 100 Prozent ist nun einmal nicht möglich - und der Rekord damit für immer sicher.

Andere Rekorde in unserer Liste werden durch das aktuelle Reglement beziehungsweise die heutigen Umstände in der Formel 1 geschützt. Sie betreffen zum Beispiel das Punktesystem oder die Größe des Teilnehmerfeldes.

Es gibt zwar auch einige Rekorde in unserer Fotostrecke, die theoretisch auch heutzutage noch gebrochen werden könnten. Allerdings ist das so unwahrscheinlich, dass wir diese Bestmarken ebenfalls in unsere Liste aufgenommen haben.

So könnte ein Rekord beispielsweise nur dann gebrochen werden, wenn ein Fahrer Weltmeister wird, ohne auch nur ein einziges Rennen in der entsprechenden Saison zu gewinnen. Das ist rechnerisch zwar möglich, realistisch gesehen bei heutzutage 24 Rennen aber quasi ausgeschlossen ...

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel Brown erklärt Freundschaft mit Vasseur: Die gleichen "ethischen Grenzen"
Nächster Artikel Max Verstappen: Das sind seine fünf besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland