161 Grand-Prix-Starts: Vergleich Sebastian Vettel vs. Ayrton Senna

geteilte inhalte
kommentare
161 Grand-Prix-Starts: Vergleich Sebastian Vettel vs. Ayrton Senna
Gabriel Lima
Autor: Gabriel Lima
12.05.2016, 16:40

Ausgerechnet am 1. Mai zog Sebastian Vettel in puncto Grand-Prix-Starts mit Ayrton Senna gleich. Wir werfen einen Blick auf die anderen Zahlen im direkten Vergleich.

Sebastian Vettel, Ferrari
Podium: Sieger Ayrton Senna, McLaren
Ayrton Senna, McLaren; Damon Hill, Williams
Ayrton Senna, Williams FW16, führt
Ayrton Senna, Williams FW16
Sebastian Vettel, Ferrari SF16-H
Sebastian Vettel, Ferrari SF16-H
Sebastian Vettel gibt Autogramme
Porträt von Ayrton Senna

Als Sebastian Vettel vor zwölf Tagen den Grand Prix von Russland in Sochi unter die Räder seines Ferrari nahm, war es für ihn der 161. Start seiner Formel-1-Karriere. Bemerkenswert: Dieser kam ausgerechnet am 1. Mai zustande – auf den Tag genau 22 Jahre, nachdem Ayrton Senna beim Grand Prix von San Marino 1994 in Imola seinen 161. und gleichzeitig letzten Grand-Prix-Start absolvierte.

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Ayrton Senna

Sochi 2016 war nach dem schwarzen Sonntag von Imola 1994, an dem Senna in der Tamburello-Kurve sein Leben ließ, das erste Formel-1-Rennen, das an einem 1. Mai über die Bühne ging. Ausgerechnet bei dieser Gelegenheit hat Vettel in puncto Grand-Prix-Starts mit Senna gleichgezogen.

In puncto Meldungen werden übrigens sowohl Senna als auch Vettel mit 162 notiert. Senna war für den Grand Prix von Italien 1984 in Monza gemeldet, wurde bei Toleman aber im letzten Moment durch Pierluigi Martini ersetzt, weil man dem brasilianischen Stammfahrer Vertragsbruch vorwarf.

Hintergrund: Senna hatte für 1985 bei Lotus unterschrieben. Der kurzfristig ins Cockpit gesetzte Martini scheiterte jedoch an der Qualifikationshürde. Bei den beiden abschließenden Rennen der Saison 1984 (Grand Prix von Europa auf dem Nürburgring und Grand Prix von Portugal in Estoril) saß doch wieder Senna im Cockpit.

Im Falle von Vettel geht die Diskrepanz zwischen Meldungen (162) und Grand-Prix-Starts (161) auf den Grand Prix von Bahrain 2016 in Sakhir zurück. Dort strandete Vettels Ferrari bereits in der Einführungsrunde mit Motorschaden, weshalb der Deutsche beim eigentlichen Start des Rennens nicht antrat.

Nachfolgend ein Vergleich der Zahlen von Ayrton Senna und Sebastian Vettel auf Basis ihrer 161 Grand-Prix-Starts:

  Ayrton Senna Sebastian Vettel
Grand-Prix-Starts 161 161
Meldungen 162 162
Zeitraum 1984 bis 1994 2007 bis 2016 (aktiv)
Alter beim ersten Start 24 Jahre, 4 Tage 19 Jahre, 349 Tage
WM-Titel 3 4
Podestplätze (Quote) 80 (49,3 %) 81 (50 %)
Siege (Quote) 41 (25,3 %) 42 (25,9 %)
Zweite Plätze 23 18
Dritte Plätze 16 21
Pole-Positions (Quote) 65 (40,1 %) 46 (28,4 %)
Schnellste Rennrunden 19 25
Führungsrunden 2.931 2.646
WM-Punkte (aktuelles Punktesystem) 1.881 1.929
Ausfälle (Quote) 61 (37,8 %) 27 (16,7 %)
Meiste Siege in Folge 4 (1988, 1991) 9 (2013)
Meiste Pole-Positions in Folge 8 (1988 bis 1989) 5 (2011)
Meiste Siege in einer Saison 8 von 16 (1988) 13 von 19 (2013)
Meiste Pole-Positions in einer Saison 13 von 16 (1988, 1989) 15 von 19 (2011)

 

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Ayrton Senna, Sebastian Vettel
Urheber Gabriel Lima
Artikelsorte Feature