Ärzte erteilen Freigabe: Carlos Sainz kann antreten

Die Ärzte in Sotschi geben grünes Licht: Carlos Sainz kann trotz seines Trainingsunfalls am Großen Preis von Russland teilnehmen.

Der Toro-Rosso-Fahrer war am Samstag im 3. Freien Training schwer verunfallt und hatte einige Stunden im Krankenhaus verbracht. Zu seinem Glück wurden dabei keine ernsthaften Verletzungen festgestellt.

Nachdem Sainz bereits am Samstagabend bekundet hatte, das Rennen bestreiten zu wollen, wurde er am Sonntagmorgen bei den Rennärzten vorstellig. Diese erteilten ihm die Freigabe für den Grand Prix am Nachmittag.

Toro Rosso hat Sainz‘ Teilnahme am Russland-Rennen bereits bestätigt.

Sainz wird den Grand Prix mit repariertem Fahrzeug vom Ende des Feldes aufnehmen.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Russland
Rennstrecke Sochi Autodrom
Fahrer Carlos Sainz Jr.
Teams Toro Rosso
Artikelsorte News