Michael Schumacher

Alle Formel-1-Autos von Michael Schumacher

Vom Jordan 191 bis hin zum Mercedes W03: Alle Formel-1-Autos, die Michael Schumacher in den Jahren 1991 bis 2012 bei Testfahrten oder bei Grands Prix gesteuert hat, als detailreiche Zeichnungen! Und ein paar Raritäten sind auch dabei!

1991: Jordan 191

1991: Jordan 191
1/27

Das Auto, mit dem Michael Schumacher in der Formel-1-Saison 1991 sein Debüt gibt: der Jordan 191. Doch nach einem sensationellen Qualifying mit Startplatz in den Top 10 gibt's im Rennen nur einen Ausfall...

1991: Benetton B191

1991: Benetton B191
2/27

Nach nur einem Rennen mit Jordan schließt sich Michael Schumacher 1991 dem Benetton-Rennstall an und fährt mit dem B191 gleich seine ersten WM-Punkte ein.

1992: Benetton B192

1992: Benetton B192
3/27

Der Benetton B192 ist das erste Formel-1-Auto, das Michael Schumacher über eine komplette Saison hinweg lenkt. Mit Erfolg: Ein Jahr nach seinem Einstand in der Königsklasse siegt Schumi beim Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps.

1993: Benetton B193

1993: Benetton B193
4/27

Auch 1993 rückt Michael Schumacher bei Benetton in den Farben Gelb und Grün aus. Und wieder gelingt ihm ein Saisonsieg, dieses Mal in Portugal.

1994: Benetton B194

1994: Benetton B194
5/27

Das erste Weltmeister-Auto in unserer Liste: Mit dem Benetton B194 wird Michael Schumacher zum Seriensieger und sichert sich am Jahresende nach einer Kollision mit Rivale Damon Hill erstmals den WM-Titel.

1994: Ligier JS39B

1994: Ligier JS39B
6/27

Die erste kleine Überraschung in unserer Fotostrecke. Ist Michael Schumacher etwa für Ligier gefahren? Ja! Aber nur einmal bei einem Test, den sein Benetton-Teamchef Flavio Briatore angezettelt hatte. Briatore war nämlich auch bei Ligier engagiert und wollte Schumachers Meinung einholen.

1995: Benetton B195

1995: Benetton B195
7/27

Mit der 1 auf dem Auto startet Michael Schumacher 1995 das Unternehmen Titelverteidigung. Und das gelingt souverän: Schumi krönt sein Jahr mit dem zweiten Gesamtsieg!

1995: Ferrari T412 TB1

1995: Ferrari T412 TB1
8/27

Parallel dazu arbeitet Michael Schumacher an seiner sportlichen Zukunft und stellt die Weichen für seinen Wechsel zu Ferrari. Dazu zählen sowohl ein Test im Ferrari T412 TB1...

1995: Ferrari 412T2

1995: Ferrari 412T2
9/27

...als auch ein Test im Ferrari 412T2. Beide Probefahrten absolviert Michael Schumacher noch im Jahr 1995.

1996: Ferrari F310

1996: Ferrari F310
10/27

Der erste Einsatzwagen von Michael Schumacher bei Ferrari. Der F310 erweist sich jedoch als schwieriges Fahrzeug. Dennoch schafft Schumi in seiner ersten Saison in Rot gleich drei Siege!

1997: Ferrari F310B

1997: Ferrari F310B
11/27

Wieder eine kleine Rarität: So rückt Michael Schumacher vor der Formel-1-Saison 1997 zu Testfahrten aus. Der Ferrari F310B ist dabei noch in seiner bloßen Kohlefaser-Optik zu sehen. Wenig später aber...

1997: Ferrari F310B

1997: Ferrari F310B
12/27

...sieht der Ferrari dann so aus! Mit diesem Modell kämpft Michael Schumacher erstmals in seiner Ferrari-Karriere um den WM-Titel. Es endet mit dem berühmten Rammstoß in Jerez...

1997: Sauber C17

1997: Sauber C17
13/27

Noch was Überraschendes: Auch den Sauber C17 fährt Michael Schumacher, erneut aber nur zu Testzwecken. Bei der Probefahrt ohne Sponsorenlogos soll Schumi einmal mehr seine Eindrücke schildern. Sauber setzt schließlich ebenfalls auf Ferrari-Motoren.

1998: Ferrari F300

1998: Ferrari F300
14/27

Mit dem F300 greift Michael Schumacher in der Saison 1998 wieder nach dem WM-Titel, scheitert dieses Mal jedoch an Mika Häkkinen und dem McLaren-Mercedes.

1999: Ferrari F399

1999: Ferrari F399
15/27

Erstmals auf Bridgestone-Reifen unterwegs will Michael Schumacher Revanche nehmen. Es kommt anders: Bei einem Unfall in Silverstone bricht er sich das Bein und muss lange aussetzen. Beim Comeback fährt er sofort wieder auf die Pole-Position.

2000: Ferrari F1-2000

2000: Ferrari F1-2000
16/27

Endlich! Michael Schumacher und Ferrari sind wieder Formel-1-Weltmeister. Der F1-2000 und eine überzeugende Leistung machen es möglich.

2001: Ferrari F2001

2001: Ferrari F2001
17/27

Die Ära der Ferrari-Dominanz in der Formel 1 wird mit dem F2001 fortgesetzt. Wieder wird Michael Schumacher vorzeitig Weltmeister.

2001: Ferrari F2001

2001: Ferrari F2001
18/27

Wisst Ihr noch? Wenige Tage nach den Anschlägen vom 11. September 2001 setzt die Scuderia Ferrari ein Zeichen, indem sie beim Großen Preis von Italien ohne Sponsorenlogos und mit einer schwarzen Frontpartie antritt. Und Michael Schumacher fährt auf Platz vier.

2002: Ferrari F2002

2002: Ferrari F2002
19/27

Auf ein Neues in der Formel-1-Saison 2002: Der gleichnamige Rennwagen ist wieder das Maß aller Dinge und Michael Schumacher fährt zum dritten Mal in Folge überlegen zum WM-Titelgewinn.

2003: Ferrari F2003GA

2003: Ferrari F2003GA
20/27

Vor der Saison 2003 stirbt FIAT-Chef Gianni Agnelli, weshalb der F2003 den Zusatz GA erhält. Aber sportlich läuft es nicht rund: Michael Schumacher kann sich dieses Mal nur hauchdünn gegen Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes durchsetzen...

2004: Ferrari F2004

2004: Ferrari F2004
21/27

2004 ist Ferrari zurück auf der Erfolgsspur und hat mit dem F2004 wieder ein echtes Siegerauto. Michael Schumacher holt den fünften Titel in Folge und ist nun siebenmaliger Weltmeister! Mit 13 Saisonsiegen und 148 Punkten stellt er weitere neue Rekorde auf.

2005: Ferrari F2005

2005: Ferrari F2005
22/27

Nur einmal siegt Michael Schumacher in der für Ferrari schwierigen Saison 2005. Und das ausgerechnet beim "Petit Prix" in den USA, als nur die Bridgestone-Teams fahren. Es ist ein Rennen unter sechs Autos. In der WM ist Fernando Alonso mit Renault eine Nummer zu groß.

2006: Ferrari 248F1

2006: Ferrari 248F1
23/27

Neues Reglement, neuer Autoname: Ferrari bläst erneut zur Attacke auf die WM-Titel. Und Michael Schumacher, der im Herbst seinen Rücktritt zum Saisonende bekanntgibt, kämpft bis zuletzt um den Gesamtsieg. Es hilft nichts: Wieder gewinnt Fernando Alonso. Und Schumacher tritt ab.

2010: Mercedes W01

2010: Mercedes W01
24/27

Mercedes lockt Michael Schumacher zurück aus dem Ruhestand. 2010 ist Schumi wieder da. Doch mit dem W01 kann er nicht an seine früheren Erfolge anknüpfen: Es bleibt bei einzelnen Punktefahrten, über Platz vier kommt Schumacher nicht hinaus.

2011: Mercedes W02

2011: Mercedes W02
25/27

Im zweiten Anlauf im Silberpfeil bleibt erneut der erhoffte Erfolg aus. Michael Schumacher holt zwar mehr Punkte als 2010, aber Team und Fahrer bleiben wieder hinter den Erwartungen zurück.

2012: Mercedes W03

2012: Mercedes W03
26/27

Ein drittes Mal nimmt Michael Schumacher im Mercedes Platz und schafft immerhin einmal den Sprung auf das Podest. Der dritte Rang in Valencia ist der Höhepunkt seiner finalen Formel-1-Saison. Ende 2012 tritt Schumacher erneut zurück. Endgültig.

Alle Formel-1-Autos in der Karriere von Michael Schumacher

Alle Formel-1-Autos in der Karriere von Michael Schumacher
27/27

Was bleibt, sind die beeindruckenden Zahlen: 7 WM-Titel, 91 Siege. Und natürlich die Erinnerung an die vielen Formel-1-Autos, die Michael Schumacher dazu verholfen haben. Unser Schlussbild zeigt sämtliche Fahrzeuge, mit denen Schumi in der Formel 1 Rennen bestritten hat!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Alle F1-Autos von Michael Schumacher
Fahrer Michael Schumacher
Teams Jordan , Mercedes , Ferrari , Benetton
Artikelsorte Fotostrecke
Tags benetton, ferrari, illustration, jordan, mercedes, michael schumacher, schumacher, schumi, zeichnung
Topic Michael Schumacher