Alonso stellt klar: "Auch ich könnte vier Titel haben!"

McLaren-Star Fernando Alonso freut sich jetzt schon auf die Zeit nach Honda: Vorfreude auf Test mit Renault-Antrieb - Weitere WM-Titelgewinne als großes Ziel.

Fernando Alonso kann das Ende der Formel-1-Saison 2017 kaum noch erwarten. Nach einem weiteren enttäuschenden Jahr mit fragilen und schwachen Honda-Antrieben im McLaren seht sich der Spanier nach Konkurrenzfähigkeit. Diese soll durch den Wechsel zu Renault-Aggregaten 2018 hergestellt werden. "Ich freue mich wirklich schon auf den Renault-Motor", sagt Alonso im Interview mit dem spanischen Radiosender 'Cadena Ser'.

"Es war zuletzt sehr frustrierend, es war sehr viel Geduld gefragt. Ich denke, im kommenden Jahr werden wir sehr konkurrenzfähig sein. Wir haben in Mexiko gesehen, welch tolles Rennen Verstappen mit einem Renault-Antrieb fahren konnte", erklärt Alonso. Ob die Mechanik und Aerodynamik des McLaren auf einem Niveau ist mit dem Red Bull, weiß niemand. "Es gibt da keinen Vergleich", meint der Spanier, "aber ich habe diesbezüglich ein gutes Gefühl."

Man habe in der Formel-1-Saison 2018 "alle Zutaten, um erfolgreich zu sein", ist Alonso fest vom Aufschwung in Woking überzeugt. "Ich hoffe, dass ich im kommenden Jahr gegen Hamilton um den Titel kämpfen kann." Das große Ziel des stolzen Asturiers ist es seit Jahren, seinen WM-Titeln von 2005 und 2006 mindestens einen weiteren folgen zu lassen. "Kann ich auch vier Titel holen wie Vettel und Hamilton? Ich versuche es", meint er.

"Ich hoffe, dass ich bald mit ähnlichen Waffen kämpfen kann", sagt Alonso. Die Aussichten sind einerseits aufgrund des Wechsels zum Renault-Antrieb besser, aber es stellt sich eine wichtige Frage: Wenn Teams vom Schlage Red Bull und McLaren als Kunden gegen das Werksteam von Renault antreten, wer hat dann tatsächlich die schärfsten Waffen im Kampf? Diese Frage wird sich erst in der Saison 2018 beantworten lassen. "Ich freue mich jedenfalls schon auf die ersten Tests mit Renault", so Alonso, der seine bisherigen beiden WM-Titel mit dem französischen Werk gewinnen konnte.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Fernando Alonso
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags fernando alonso, formel 1, weltmeister