Auch Nico Hülkenberg und Force India testen Halo in Spa-Francorchamps

geteilte inhalte
kommentare
Auch Nico Hülkenberg und Force India testen Halo in Spa-Francorchamps
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
25.08.2016, 09:05

Force India wird mit Nico Hülkenberg im Training zum Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps den Cockpitschutz Halo ausprobieren.

Sebastian Vettel, Ferrari SF16-H mit dem Halo-Cockpitschutz
Red Bull RB12 von Daniel Ricciardo mit dem Cockpitschutz Halo
Pierre Gasly, Red Bull Racing RB12, Testfahrer, mit Halo

Laut dem Team soll die Vorrichtung am Freitag zumindest für eine Installationsrunde genutzt werden.

Mercedes-Fahrer Nico Rosberg wird dann ebenfalls mit Halo unterwegs sein. Gleiches gilt für Daniel Ricciardo (Red Bull) und Carlos Sainz Jr. (Toro Roso).

Nächster Formel 1 Artikel
McLaren muss bei Fahrerwahl für 2017 "rational" und nicht "emotional" entscheiden

Previous article

McLaren muss bei Fahrerwahl für 2017 "rational" und nicht "emotional" entscheiden

Next article

Vor 10 Jahren: Sebastian Vettel mit erstem Formel-1-Einsatz

Vor 10 Jahren: Sebastian Vettel mit erstem Formel-1-Einsatz

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Belgien
Ort Spa-Francorchamps
Fahrer Nico Hülkenberg
Teams Force India
Urheber Jonathan Noble
Artikelsorte News