Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
14 Aug.
FT3 in
15 Stunden
:
57 Minuten
:
14 Sekunden
28 Aug.
Nächstes Event in
13 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
20 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
27 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
41 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
55 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
69 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
77 Tagen
Details anzeigen:

Bottas hadert: Reifentemperatur & Bremse verhindern Pole-Chance

geteilte inhalte
kommentare
Bottas hadert: Reifentemperatur & Bremse verhindern Pole-Chance
Autor:
11.07.2020, 16:41

Laut Valtteri Bottas versaute ihm eine verglaste Bremse die Chance auf die Pole-Position: Durch die fehlende Reifentemperatur hatte er kein Vertrauen ins Auto

Während Lewis Hamilton die Konkurrenz mit 1,2 Sekunden Vorsprung deklassierte, reichte es für Teamkollege Valtteri Bottas im Qualifying von Spielberg nur für Rang vier. 1,428 Sekunden fehlten dem Mercedes-Piloten auf die Spitze, wodurch er sich auch Max Verstappen (Red Bull) und Carlos Sainz (McLaren) geschlagen geben musste.

"Ich wollte natürlich nicht Vierter werden, aber schwierige Bedingungen können neue Herausforderungen bringen", sagt der Finne. Die Gründe für das mäßige Abschneiden hat er aber schnell gefunden: "Ich konnte nicht genügend Temperatur in die Reifen bekommen, was zum Teil mit einer verglasten Bremse vorne rechts zu tun hatte", erklärt er.

"Dadurch konnte ich das Potenzial beim Anbremsen nicht maximieren, aber das ist unter nassen Bedingungen ziemlich wichtig", so Bottas weiter. "Das hat es ziemlich schwierig gemacht, und das ist natürlich enttäuschend."

 

Trotzdem versucht er positiv zu bleiben: "Es ist immer noch die zweite Startreihe, auch wenn Platz eins natürlich besser gewesen wäre." Und weil es morgen trocken bleiben soll, rechnet sich Bottas noch etwas aus: "Ich erwarte mir einiges. Wir wissen, dass das Auto schnell ist, wenn die Sonne scheint. Wir werden kämpfen", sagt er.

Die Frage ist, ob Mercedes die Probleme mit den Randsteinen aus der Vorwoche gelöst hat. "Ich hoffe es", sagt der Finne. "Es wäre natürlich schön, Vollgas fahren zu können, aber das werden wir erst morgen herausfinden, denn im Training sind wir keine volle Renndistanz gefahren. Wir wissen aber, dass das Auto schnell ist."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

George Russell in ungeahnten Sphären: "Punkte sind das Ziel!"

Vorheriger Artikel

George Russell in ungeahnten Sphären: "Punkte sind das Ziel!"

Nächster Artikel

Lewis Hamilton gibt Entwarnung: Probleme von Freitag behoben

Lewis Hamilton gibt Entwarnung: Probleme von Freitag behoben
Kommentare laden