Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
25 Sept.
Event beendet
23 Okt.
Nächstes Event in
21 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
29 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
42 Tagen
04 Dez.
Nächstes Event in
63 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächstes Event in
70 Tagen
Details anzeigen:

Bottas trotz P2 etwas frustriert: "Dachte ich hätte eine Chance"

geteilte inhalte
kommentare
Bottas trotz P2 etwas frustriert: "Dachte ich hätte eine Chance"
Autor:

Valtteri Bottas ist trotz seines zweiten Startplatzes etwas frustriert, dass es nicht für die Pole-Position gereicht hat, denn seine Runde sah gut genug aus

Den Dritten um stolze acht Zehntelsekunden hinter sich gelassen und in die erste Startreihe gefahren, und dennoch ist Valtteri Bottas nach seinem zweiten Platz im Qualifying von Budapest frustriert. Denn er dachte, dass seine letzte Runde in Q3 gut genug für die Pole-Position gewesen wäre. Am Ende war Teamkollege Lewis Hamilton jedoch eine Zehntelsekunde schneller.

"Ich habe im Training gesehen, dass es im Qualifying ein enger Kampf zwischen uns werden könnte. Das dritte Training fühlte sich nicht so schlecht an", meint der Finne. "Vom Beginn des Qualifyings bis zum Ende in Q3 hatte ich ein paar Probleme im ersten Sektor. Vor allem beim Anbremsen von Kurve 1 fühlte ich mich nicht so wohl und habe etwas Zeit verloren."

Auch in Kurve 2 sei das Heck immer ein wenig ausgebrochen. Mit besser werdender Strecke wurde dieses Problem jedoch geringer. "Am Ende hatte ich eine ziemlich gute Runde, muss ich sagen. Ich dachte, dass ich mit der Runde vielleicht eine Chance haben würde, aber Lewis war einfach eine Zehntel schneller."

Warum der sechsmalige Weltmeister und nicht er heute auf Pole-Position steht, dafür hat er eine einfache Erklärung: "Er hat heute im Qualifying einfach die bessere Leistung gezeigt. Darum ist er auf Pole."

 

Sechs Punkte Vorsprung hat Bottas aktuell auf Hamilton. Sollte dieser das Rennen gewinnen, dann wäre Bottas seine WM-Führung los. In Ungarn stand der Mercedes-Pilot jedoch bislang nur einmal auf dem Podium - 2017. Doch der große Vorsprung spricht dafür, dass am Sonntag unter normalen Umständen das zweite folgt.

"Uns fehlt natürlich die Fahrzeit im zweiten Training, von daher gibt es einige Fragezeichen", so Bottas. "Generell sollte unser Paket aber auch im Rennen gut sein."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Podium "ohne Zweifel" möglich: Perez nicht fit, aber optimistisch

Vorheriger Artikel

Podium "ohne Zweifel" möglich: Perez nicht fit, aber optimistisch

Nächster Artikel

George Russell kritisiert Red Bull: Albon hat "ausgesehen wie ein Idiot"

George Russell kritisiert Red Bull: Albon hat "ausgesehen wie ein Idiot"
Kommentare laden