Formel 1
Formel 1
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Details anzeigen:

Carlos Sainz: Habe viel von Nico Hülkenberg gelernt

geteilte inhalte
kommentare
Carlos Sainz: Habe viel von Nico Hülkenberg gelernt
Autor:
Co-Autor: Scott Mitchell
16.11.2019, 08:04

McLaren-Pilot Carlos Sainz erinnert sich an die gemeinsame Zeit mit Nico Hülkenberg bei Renault - Erst dadurch sei er zu dem Fahrer geworden, der er heute ist

Carlos Sainz wird 2019 den Titel "Best of the Rest" einfahren. Der McLaren-Pilot konnte sich als Teamleader im aufstrebenden Traditionsrennstall positionieren und mit konstanten Leistungen still und heimlich bis auf WM-Rang sieben kämpfen. Geholfen hat ihm dabei seine Erfahrung aus fünf Jahren Formel 1 - besonders an der Seite von Nico Hülkenberg.

"Ich hatte ehrlich gesagt schon das Gefühl, dass ich in meinem fünften Jahr deutlich besser bin als in meinem ersten mit Toro Rosso. Dinge wie das Reifenmanagement", zählt er Bereiche auf, in denen er sich erst steigern musste.

In seiner vollen Saison mit Renault 2018 war er an der Seite von Nico Hülkenberg der Rookie. Der Spanier hatte zum ersten Mal mit einem erfahrenen Teamkollegen zu tun. "Das Jahr neben Nico hat mir sehr geholfen, ich habe vieles von einem erfahrenen Piloten gelernt."

Zuvor arbeitete er mit Max Verstappen und Daniil Kwjat, die ebenfalls wenig Erfahrung vorweisen konnten. "Daher hat mir das Jahr mit Nico geholfen, ein paar Dinge für mich selbst zu lernen." Aus diesem Grund kam Sainz vorbereitet und motiviert zu McLaren.

"Ich wusste, dass ich auf diese Herausforderung vorbereitet bin." Das habe ganz unterschiedliche Aspekte betroffen: "Ich verstand mehr von der Fahrzeugbalance, wie man ein Auto entwickelt. Ich wusste, ich habe den Speed und es ging nun darum, in das Team zu kommen und mich wohlzufühlen, dann würden auch die Ergebnisse kommen."

Nachsatz: "Ich wusste, dass ich kein Niemand mehr war. Ich hatte nicht wirklich Angst vor der Challenge."

Mit Bildmaterial von LAT.

Kritiker "einfach ignorieren": Ferrari gibt Antwort auf der Strecke

Vorheriger Artikel

Kritiker "einfach ignorieren": Ferrari gibt Antwort auf der Strecke

Nächster Artikel

Experte: "... dann ja, dann kann Bottas Hamilton schlagen!"

Experte: "... dann ja, dann kann Bottas Hamilton schlagen!"
Kommentare laden