Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
News
Formel 1 Barcelona

Charles Leclerc glaubt: Red Bull wird in Barcelona zu alter Stärke finden

Die kommenden Europarennen der Formel 1 sollten Red Bull in die Karten spielen, glaubt zumindest die Konkurrenz von Ferrari und Mercedes

Charles Leclerc glaubt: Red Bull wird in Barcelona zu alter Stärke finden

Ferrari-Formel-1-Pilot Charles Leclerc glaubt, dass Red Bull beim Großen Preis von Spanien in der kommenden Woche nach einer Reihe relativ schwieriger Rennen wieder zu seiner vollen Stärke zurückfinden wird.

In den vergangenen vier Rennen in Miami, Imola, Monaco und Kanada zeigte sich die Anfälligkeit von Red Bull auf Randsteinen und Bodenwellen, wobei der RB20 einige Schwächen von seinen Vorgängern geerbt hat, die das Team noch beheben muss.

Die vergangenen Rennen boten Red Bulls Konkurrenten die Gelegenheit, aufzuholen, zum Teil durch die Schwierigkeiten des Teams aus Milton Keynes und durch eigene Verbesserungen. Lando Norris holte in Miami seinen ersten Sieg, während Leclerc in Monaco einen emotionalen Heimsieg einfuhr.

 

Doch vor einer Reihe traditionellerer Strecken mit hohem Abtrieb wie Barcelona, dem Red-Bull-Ring und Silverstone glaubt Ferrari-Pilot Leclerc, dass Red Bull auf Strecken, auf denen der RB20 seine Stärken voll ausspielen kann, wieder mit allen Zylindern feuern wird.

Leclerc: Hinter Red Bull wird es ziemlich eng werden

"Ich habe das Gefühl, dass die Stärke von Red Bull auf einer Strecke wie Barcelona besser sichtbar sein wird", sagt Leclerc nach seinem Ausscheiden beim Großen Preis von Kanada in Montreal. "Aber wir müssen abwarten. Und hinter Red Bull denke ich, dass wir alle ziemlich nah dran sein werden."

George Russell, der sich in Montreal auf der Poleposition qualifizierte und in einem verbesserten Mercedes seinen ersten Podestplatz der Saison holte, sagt, dass die Tatsache, dass Max Verstappen trotz seiner Handlingprobleme in Imola und Kanada gewinnen konnte, darauf hindeutet, dass Red Bull in den nächsten europäischen Rennen eine größere Kraft sein wird.

"Es ist kein Geheimnis, dass sie in den letzten drei Rennen ein wenig mit ihrem Auto zu kämpfen hatten. Aber sie haben trotzdem zwei der letzten drei Rennen gewonnen", warnt Russell. "Ich erwarte also, dass sie einen kleinen Schritt machen, wenn wir zu den europäischen Rennen auf konventionelleren Strecken zurückkehren."

"Wir müssen abwarten, wie sich ihre Leistung in Barcelona entwickelt, aber die Tempoverschärfung, die wir an diesem Wochenende gesehen haben, war für uns keine Überraschung, denn alle Zahlen aus der Fabrik haben uns gesagt, dass wir mit diesen Upgrades einen großen Teil der Leistung finden werden. Barcelona wird also für alle interessant werden, aber ich bin zuversichtlich, dass wir im Kampf dabei sein können."

Lando Norris: Jetzt acht Autos mit Siegchance?

McLaren-Pilot Lando Norris, der sich gegen Russell durchsetzte und beim Regenspektakel am Sonntag Zweiter wurde, räumt ein, dass Mercedes von nun an das vierte Team an der Spitze sein wird: "Wenn sie auch in den nächsten Rennen schneller sind und sich dem Kampf zwischen Ferrari, Red Bull und uns angeschlossen haben, dann wird das unser Leben nur noch spannender machen", sagt Norris.

"Es wird kniffliger und stressiger, weil jetzt wahrscheinlich acht Autos da oben kämpfen und uns alle zusammen herausfordern werden. Es ist also aufregend für uns und wahrscheinlich für jeden, der zuschaut."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel Red Bull verwundert: Lag McLaren gleich doppelt strategisch daneben?
Nächster Artikel Formel-1-Liveticker: "Verstappens Brillanz" rettet Red Bull 2024 laut Hill

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland