Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
07 Aug.
Rennen in
13 Stunden
:
26 Minuten
:
59 Sekunden
14 Aug.
Nächstes Event in
5 Tagen
28 Aug.
Nächstes Event in
19 Tagen
04 Sept.
Nächstes Event in
26 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächstes Event in
33 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
47 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächstes Event in
61 Tagen
23 Okt.
Nächstes Event in
75 Tagen
31 Okt.
Nächstes Event in
83 Tagen
Details anzeigen:

Coronavirus: Formel 1 meldet erstmals zwei positive Tests

geteilte inhalte
kommentare
Coronavirus: Formel 1 meldet erstmals zwei positive Tests
Autor:
17.07.2020, 15:19

Die Formel 1 hat am zweiten Spielberg-Wochenende weitere 5.000 Tests auf SARS-CoV-2 durchgeführt, von denen zwei positiv angeschlagen haben

Am Rande des dritten Saisonrennens 2020 vermeldet die Formel 1 innerhalb ihrer "Biosphäre" zum ersten Mal zwei positive Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Zwischen dem Freitag in Spielberg und dem Donnerstag in Budapest wurden weitere 4.997 Tests an Fahrern, Teams und Personal durchgeführt, von denen zwei positiv angeschlagen haben.

"Die betroffenen Personen waren in Österreich nicht anwesend", heißt es in einem offiziellen Statement der Formel 1. Man habe sie rechtzeitig isolieren können und bereits eine Kontaktrückverfolgung erfolgreich in die Wege geleitet und abgeschlossen.

 

Weiter heißt es in dem Statement: "Die FIA und die Formel 1 bieten diese Informationen zum Zwecke der Integrität des Wettbewerbs und im Sinne der Transparenz an. Es werden aber keine spezifischen Details zu den betroffenen Personen veröffentlicht."

Die nächsten Testergebnisse sollen in einer Woche veröffentlicht werden. Nach dem Grand Prix von Ungarn ist bekanntlich erstmals ein Wochenende Pause, bevor es dann mit dem ersten von zwei Rennwochenenden in Silverstone weitergeht.

 

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Racing-Point-Protest: McLaren-Teamchef Seidl warnt vor "Kopier-WM"

Vorheriger Artikel

Racing-Point-Protest: McLaren-Teamchef Seidl warnt vor "Kopier-WM"

Nächster Artikel

"Nicht so gut": Red-Bull-Fahrer hadern mit Balance und Regen

"Nicht so gut": Red-Bull-Fahrer hadern mit Balance und Regen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Budapest
Urheber Christian Nimmervoll