Die Motorsport-Karriere von Valtteri Bottas in Bildern

Valtteri Bottas hat mit seinem Wechsel zum Formel-1-Spitzenteam die Spitze im Motorsport erreicht. Wir blicken auf die Karriere und bisherigen Erfolge des Finnen.

2008: Formel Renault 2.0

2008: Formel Renault 2.0
1/22

Im Jahr 2008 gewann Bottas den Formel-Renault-Eurocup-Titel und die nordeuropäische Formel-Renault-Meisterschaft. Er brachte es in beiden Rennserien zusammen auf 17 Siege.

2009: Formel 3

2009: Formel 3
2/22

Im Jahr 2009 gab Bottas sein Debüt in der europäischen Formel-3-Meisterschaft. Er landete 6 Mal auf dem Podium und holte 1 Pole-Position. Das reichte für den 3. Platz in der Gesamtwertung.

2009: Formel 3

2009: Formel 3
3/22

Bei seinem Formel-3-Masters-Debüt im niederländischen Zandvoort holte Bottas seinen 1. Formel-3-Sieg.

2009: Formel 3

2009: Formel 3
4/22

Im Jahr 2009 nahm der Finne zudem erstmals am Großen Preis von Macau teil. Bei seinem 1. Auftritt landete Bottas auf Platz 5.

2010: Formel 3

2010: Formel 3
5/22

Im Jahr 2010 folgte sein 1. Sieg in der Formel-3-Euroserie am Norisring.

2010: Formel 3

2010: Formel 3
6/22

Im selben Jahr gewann der Finne zudem erneut das Formel-3-Masters-Rennen im niederländischen Zandvoort.

2010: Formel 3

2010: Formel 3
7/22

Auch im Jahr 2010 nahm Bottas am Großen Preis für Macau teil. Mit dem Prema Powerteam erreichte er den 3. Platz.

2011: Formel 1

2011: Formel 1
8/22

Aufgrund seiner guten Leistungen übernahm er im Jahr 2011 bei Williams die Rolle des Test- und Ersatzfahrers.

2011: GP3

2011: GP3
9/22

Zudem debütierte Bottas in der GP3-Serie und holte in seinem 1. Jahr gleich den Titel.

2011: GP3

2011: GP3
10/22

Bottas sammelte in der Saison 62 Punkte und gewann 4 Rennen.

2012: Formel 1

2012: Formel 1
11/22

2012 verzichtete der Finne auf einen Start in einer anderen Serie und konzentrierte sich auf seine Aufgabe bei Williams. Sein Formel-1-Debüt gab er im Freien Training von Malaysia, an dem er als 3. Williams-Pilot teilnahm.

2013: Formel 1

2013: Formel 1
12/22

Im Jahr 2013 stieg Bottas zum Williams-Stammfahrer auf. Beim Großen Preis der USA landete Bottas auf Rang 8 und holte erstmals Punkte in der Formel-1-Weltmeisterschaft.

2014: Formel 1

2014: Formel 1
13/22

Bottas stand beim Großen Preis von Österreich im Jahr 2014 zum 1. Mal auf dem Podium. In einem spannenden Rennen landete der Finne auf Platz 3.

2014: Formel 1

2014: Formel 1
14/22

Beim Großen Preis von Großbritannien machte es der Finne sogar noch besser und fuhr auf Platz 2 ins Ziel.

2014: Formel 1

2014: Formel 1
15/22

Auch in Deutschland belohnte sich Bottas für seine Leistung mit Position 2. Seit dem hat der Finne es nicht mehr geschafft, so weit oben auf dem Podium zu stehen.

2014: Formel 1

2014: Formel 1
16/22

In der Gesamtwertung landete der Williams-Pilot auf Platz 4, sein bisher bestes Saisonergebnis in der Formel 1.

2015: Formel 1

2015: Formel 1
17/22

Im Jahr 2015 wurde Bottas von Verletzungen geplagt. Beim Saisonauftakt zog er sich einen Riss in der Bandscheibe zu und musste operiert werden. Trotzdem schaffte es der Finne auf den 5. Platz in der Gesamtwertung.

Foto Pirelli

2015: Formel 1

2015: Formel 1
18/22

Bottas stand im Jahr 2015 gleich 2 Mal auf dem Podium. In Kanada und Mexiko landete der Finne geweils auf Position 3.

2016: Formel 1

2016: Formel 1
19/22

Im Jahr 2016 reichten die Leistungen des Finnen für den 8. Gesamtplatz in der Formel 1.

2016: Formel 1

2016: Formel 1
20/22

Im Jahr 2016 durfte Bottas immerhin eine Trophäe mit nach Hause nehmen. Beim Großen Preis von Kanada erreichte er Rang 3.

Bottas Formel-1-Bilanz

Bottas Formel-1-Bilanz
21/22

Bottas nahm bisher an 77 Formel-1-Rennen teil und sammelte insgesamt 411 Meisterschaftszähler. 2 Mal kam der Finne auf Platz 2 ins Ziel. 7 Mal erreicht er Rang 3. Ein Rennsieg und eine Pole-Position blieben Bottas bisher jedoch verwehrt.

2017: Formel 1

2017: Formel 1
22/22

Im Jahr 2017 fährt Bottas für das Formel-1-Spitzenteam Mercedes. Er nimmt den Platz von Weltmeister Nico Rosberg ein. Sein Teamkollege ist der dreimalige Weltmeister Lewis Hamilton.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Valtteri Bottas
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags formel 1, karriere, laufbahn, valtteri bottas