Formel 1 2017
Topic

Formel 1 2017

DTM-Fahrer Paul di Resta bleibt F1-Ersatzfahrer bei Williams

Der frühere DTM-Champion Paul di Resta arbeitet auch in der Formel-1-Saison 2017 als Ersatzmann beim britischen Williams-Rennstall.

DTM-Fahrer Paul di Resta bleibt F1-Ersatzfahrer bei Williams
Paul di Resta, Williams, Ersatzfahrer
Felipe Massa, Williams; Paul di Resta, Williams, Ersatzfahrer; Valtteri Bottas, Williams
Felipe Massa, Williams, mit Alex Wurz und Paul di Resta
Williams FW40

Di Resta war 2016 zum 3. Fahrer bestellt worden und übt diese Rolle auch in diesem Jahr aus. Der Schotte reist mit zu den Rennen, um im Falle einer Verletzung vertretungsweise für Felipe Massa oder Lance Stroll einzuspringen.

"Es ist klasse für uns, dass wir jemanden wie Paul mit all seiner Erfahrung im Team haben", sagt die stellvertretende Teamchefin Claire Williams. "Sein Formel-1-Wissen ist wertvoll, vor allem angesichts der neuen Regeln für die Saison 2017."

"Paul war schon 2016 eine wichtige Stütze. Wir freuen uns daher über die Fortführung unserer Zusammenarbeit."

Ob di Resta auch Fahrpraxis im neuen Williams FW40 bekommen wird, ist noch offen.

Di Resta hat zwischen 2011 und 2013 insgesamt 58 Formel-1-Rennen für Force India bestritten und dabei 121 Punkte gesammelt. Vor seinem Formel-1-Einstieg hatte er sich 2010 den DTM-Fahrertitel gesichert. Seit 2014 tritt er erneut für Mercedes in der DTM an.

geteilte inhalte
kommentare
Toto Wolff und Niki Lauda verlängern F1-Verträge mit Mercedes bis 2020
Vorheriger Artikel

Toto Wolff und Niki Lauda verlängern F1-Verträge mit Mercedes bis 2020

Nächster Artikel

Formel 1 2017: Sauber stellt C36-Ferrari vor

Formel 1 2017: Sauber stellt C36-Ferrari vor
Kommentare laden