Erstes Formel-1-Auto von Mick Schumacher: Haas zeigt VF-21

Das US-amerikanische Haas-Team hat in Bahrain den VF-21 für die Formel 1 2021 vorgestellt, und damit das erste Grand-Prix-Auto von Mick Schumacher

Erstes Formel-1-Auto von Mick Schumacher: Haas zeigt VF-21

Das Farbdesign hatte Haas schon vor einigen Tagen vorgestellt. Kurz vor dem Beginn des Formel-1-Wintertests in Bahrain zeigte der US-Rennstall nun auch den neuen VF-21. Mit diesem Auto bestreitet Mick Schumacher seine erste Saison in der Formel 1. Der Deutsche und sein russischer Teamkollege Nikita Masepin enthüllten das Fahrzeug in der Boxengasse des Bahrain International Circuit.

Und Haas hat bereits angekündigt: Der VF-21 soll im Saisonverlauf nicht weiterentwickelt werden. Teamchef Günther Steiner spricht nämlich von einem "Übergangsjahr". Seine Begründung: "Wir könnten viel Zeit und Geld aufwenden für dieses eine Jahr, würden aber trotzdem von ganz hinten starten. Es wäre sinnlos gewesen, kurzfristig etwas zu investieren."

Das mittelfristige Ziel für Haas und dessen Fahrer müsse sein, in der Saison 2021 die Grundlagen für die daran anschließende neue Formel-1-Ära zu legen. Und dann will Haas attackieren: "Natürlich wollen wir nicht ganz hinten liegen. Es geht darum, 2022 in allen Bereichen bereit zu sein", sagt Steiner. Das Ziel sei, im nächsten Jahr ein "gutes Auto" zu haben. Dessen Entwicklung habe dieses Jahr Priorität.

Präsentation: Haas VF-21

Präsentation: Haas VF-21
1/5

Foto: Haas F1 Team

Präsentation: Haas VF-21

Präsentation: Haas VF-21
2/5

Foto: Haas F1 Team

Präsentation: Haas VF-21

Präsentation: Haas VF-21
3/5

Foto: Haas F1 Team

Präsentation: Haas VF-21

Präsentation: Haas VF-21
4/5

Foto: Haas F1 Team

Präsentation: Haas VF-21

Präsentation: Haas VF-21
5/5

Foto: Haas F1 Team

Wie gut der aktuelle VF-21 ist, das muss sich erst noch zeigen. Das Fahrzeug basiert zu einem Großteil auf dem Vorjahresmodell VF-20, mit neuem Unterboden, wie für 2021 vorgeschrieben. Ebenfalls neu ist der T-Flügel am Ende der Motorhaube, der nun eckiger gehalten ist als in der vergangenen Saison.

Im Heck des Fahrzeugs arbeitet weiterhin ein Ferrari-Antriebsstrang. Und genau wie die anderen Ferrari-Teams im Formel-1-Feld dürfte auch Haas von einem Performance-Update, das für 2021 umgesetzt wurde, profitieren.

Die Erwartungen an das Team und die beiden Formel-1-Neulinge Schumacher und Masepin sind aber nicht nur aufgrund der fehlenden Weiterentwicklung des VF-21 gering: Mit dem Basisfahrzeug von 2020 hatte Haas nur drei WM-Punkte erzielt.

Der neue VF-21 ist übrigens erst vor Ort in Bahrain final zusammengebaut worden: Vorher war es Ferrari-Mitarbeitern durch Reisebestimmungen nicht möglich gewesen, zur Installation des Motors in die Teamzentrale nach England zu reisen. Der Shakedown mit Masepin am Steuer erfolgte daher am Tag vor dem Testauftakt in Bahrain. Den ersten kompletten Testtag an gleicher Stelle absolviert Schumacher.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Das neue Formel-1-Helmdesign von Sebastian Vettel bei Aston Martin

Vorheriger Artikel

Das neue Formel-1-Helmdesign von Sebastian Vettel bei Aston Martin

Nächster Artikel

Formel-1-Wintertest 2021 Bahrain: McLaren schnell, Probleme bei Mercedes

Formel-1-Wintertest 2021 Bahrain: McLaren schnell, Probleme bei Mercedes
Kommentare laden