Esteban Ocon unterschreibt für 2017 bei Force India

geteilte inhalte
kommentare
Esteban Ocon unterschreibt für 2017 bei Force India
Valentin Khorounzhiy
Autor: Valentin Khorounzhiy
Übersetzung: Petra Wiesmayer
10.11.2016, 12:23

Esteban Ocon wird Manor zum Ende der aktuellen Saison verlassen und 2017 mit Force India seine 1. komplette Formel-1-Saison fahren.

Esteban Ocon, Manor Racing MRT05
Esteban Ocon, Manor Racing
Esteban Ocon, Manor Racing MRT05
Esteban Ocon, Manor Racing MRT05
Esteban Ocon, Manor Racing MRT05; Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05
Esteban Ocon, Manor Racing MRT05

"Ich freue mich sehr", sagt Ocon. "Ich bin zwar noch recht neu in der Formel 1, doch in meiner halben Saison mit Manor habe ich viele wertvolle Erfahrungen gemacht. Ich fühle mich bereit für die Chance bei Force India."

Er habe schon "sein ganzes Leben" auf den Moment hingearbeitet, eines Tages Formel-1-Stammpilot zu sein. "Ich will diese Gelegenheit mit beiden Händen ergreifen, sodass ich die Ergebnisse einfahren kann, die das Team von mir erwartet", meint Ocon, der einen mehrjährigen Vertrag unterschrieben hat.

"Ich kann 2017 kaum erwarten."

Ocon hat eine aufregende Saison 2016 hinter sich. Der ehemalige GP3-Champion und Meister der Formel-3-EM begann das Jahr als Mercedes-Fahrer in der DTM und übernahm beim Grand Prix von Belgien das Cockpit von Rio Haryanto bei Manor in der Formel 1.

Der Mercedes-Junior wurde lange als möglicher Renault-Pilot für 2017 gehandelt. Hülkenbergs Wechsel von Force India zu Renault bot dem 20-Jährigen Franzosen aber die Möglichkeit, den Platz bei dem Mercedes-Kundenteam aus Silverstone zu übernehmen.

Ocon hat bereits 2015 bei den Wintertests und den Testfahrten auf dem Red Bull Ring einen Force India getestet.

Mit Esteban Ocon als Nachfolger von Nico Hülkenberg bei Force India sind nun nur noch bei Sauber und Manor je 2 Cockpits zu vergeben.

 

Nächster Formel 1 Artikel
Renault entwickelt für 2017 komplett neuen Formel-1-Motor

Vorheriger Artikel

Renault entwickelt für 2017 komplett neuen Formel-1-Motor

Nächster Artikel

Christian Danner über Ocon/Wehrlein: "Es müssen triftige Gründe gewesen sein"

Christian Danner über Ocon/Wehrlein: "Es müssen triftige Gründe gewesen sein"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Esteban Ocon
Teams Force India
Urheber Valentin Khorounzhiy
Artikelsorte News