Formel 1 2017
Topic

Formel 1 2017

Esteban Ocons Geheimrezept: Mache einfach alle glücklich

geteilte inhalte
kommentare
Esteban Ocons Geheimrezept: Mache einfach alle glücklich
Heiko Stritzke
Autor: Heiko Stritzke
Co-Autor: Lawrence Barretto
01.01.2018, 13:50

Esteban Ocon ist zufrieden: Seines Erachtens stellt er sowohl Force India als auch Mercedes zufrieden - Damit sollten die Chancen schon von ganz alleine kommen

Allen Querelen mit Sergio Perez zum Trotz gehört Esteban Ocon zu den Gewinnern der Formel-1-Saison 2017. Obschon er in der WM-Tabelle hinter dem routinierten Mexikaner gelandet ist, halten sämtliche Teamchefs große Dinge auf den jungen Franzosen. In der Teamchef-Umfrage unseres Schwesterportals 'Autosport' landete Ocon auf der fünften Position - Perez tauchte nicht einmal in den Top 10 auf.

Und der 21-Jährige weiß, was er leistet. Im Gespräch mit 'Motorsport.com' sagt er: "Force India ist mit meiner Arbeit glücklich und Mercedes ebenso. Ich stelle also alle zufrieden und muss einfach nur so weitermachen." Ocon, der unter anderem Max Verstappen in der Formel-3-Europameisterschaft bezwungen hat, gilt als möglicher Mercedes-Pilot für die Formel-1-Saison 2019.

Seine Kontakte weiß er jedenfalls zu pflegen. So erläutert er, wie er regulären Kontakt mit Toto Wolff hält: "Wir sprechen häufig am Telefon, manchmal auch an der Strecke. Mercedes ruft mich zu kurzen Meetings von 35 bis 40 Minuten, um zu sehen, wie ich mich schlage, was meine Probleme sind und ob ich mich hätte verbessern müssen. Sie haben auch Meetings mit Force India, um sich über meine Fortschritte zu informieren." Mit Toto Wolff besprach er unter anderem seine teaminternen Probleme mit Perez.

"Sie haben großes Interesse an mir und das ist eine gute Sache, wie ich finde", sagt Ocon weiter. "Und wenn Mercedes und Force India zufrieden sind, gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die Zukunft. Wenn man einen guten Job macht, kommen die Chancen immer von allein. Ich habe da volles Vertrauen in mein Management bei Mercedes, sie haben immer gute Entscheidungen für mich getroffen."

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Esteban Ocon
Teams Force India
Urheber Heiko Stritzke
Artikelsorte News