präsentiert von:

Ex-Ferrari-Teamchef Marco Mattiaci vor Wechsel zu Aston Martin?

Der ehemalige Ferrari-Teamchef Marco Mattiacci steht vor einem Engagement bei Aston Martin, wo er laut italienischen Medien eine beratende Rolle einnehmen soll

Ex-Ferrari-Teamchef Marco Mattiaci vor Wechsel zu Aston Martin?

Der ehemalige Ferrari-Teamchef Marco Mattiacci steht vor einer Rückkehr in die Formel 1. Wie die italienische Zeitung 'La Gazzetta dello Sport' berichtet, steht der Italiener vor dem Einstieg bei Aston Martin, wo er eine beratende Rolle im Rennstall von Lawrence Stroll einnehmen soll.

Mattiacci übernahm im April 2014 für ein paar Monate das Teamchef-Amt bei Ferrari und ersetzte dort den heutigen Formel-1-Boss Stefano Domenicali. Allerdings wurde der 50-Jährige nach der Saison bereits wieder vor die Tür gesetzt, nachdem Ferrari im ersten Jahr der Turboära nur WM-Vierter geworden war - hinter Williams.

Mattiacci wurde von Maurizio Arrivabene ersetzt und schloss sich 2016 dem Elektroauto-Unternehmen Faraday Future an, deren Markenchef er wurde.

Mattiacci war zuvor seit 1999 mit Ferrari verbandelt und leitete ab 2010 die Geschäfte von Ferrari in Nordamerika. Dabei entwickelte er auch eine Freundschaft mit Lawrence Stroll, dessen Sohn Lance von 2010 bis 2015 auch zur Ferrari-Akademie gehörte.

Nun scheint sich der Kreis bei Aston Martin zu schließen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Ralf Schumacher kritisiert Vettel: "Das Wehleidige muss aufhören!"

Vorheriger Artikel

Ralf Schumacher kritisiert Vettel: "Das Wehleidige muss aufhören!"

Nächster Artikel

Formel-1-CEO Domenicali: Mehr als 23 Rennen "sehr unwahrscheinlich"

Formel-1-CEO Domenicali: Mehr als 23 Rennen "sehr unwahrscheinlich"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Ferrari
Urheber Norman Fischer