Formel-1-Wetter Austin: Kein Regen im Qualifying

Das Rennwochenende der Formel 1 2017 in Austin steht ganz im Zeichen des Wetters, doch zumindest im Qualifying dürfte kein neuer Regen niedergehen.

"Bewölkt" ist das große Schlagwort für den Samstag der Formel 1 2017 beim Grand Prix der USA in Austin. Denn die Sonne spielt vor dem dritten Freien Training und der Qualifikation nur eine Nebenrolle. Der zweite Tag beim viertletzten Rennwochenende der Formel-1-Saison 2017 beginnt schon mit starker Bewölkung über dem Circuit of The Americas, erst am Nachmittag lichten sich die Wolken allmählich. "Sonnig" wird es am Samstag in Austin wohl nicht.

Warm aber dürfte es werden: Im dritten Training um 11 Uhr Ortszeit (18 Uhr MESZ) sind die 20 Fahrer der Formel 1 voraussichtlich mit rund 25 Grad Celsius Lufttemperatur konfrontiert. Zum Qualifying ab 16 Uhr Ortszeit (23 Uhr MESZ) steigen die Temperaturen auf etwa 31 Grad Celsius.

Die zunächst hohe Luftfeuchtigkeit von bis zu 94 Prozent entlädt sich womöglich schon vor dem Trainingsbeginn der Formel 1 am Samstag in Form von kleinen Gewittern über Austin. Die Regenwahrscheinlichkeit klettert im Tagesverlauf jedoch nie über 35 Prozent und erreicht bereits um 9 Uhr Ortszeit (16 Uhr MESZ) ihren Höchststand. Im Qualifying wird bei 53 Prozent Luftfeuchtigkeit kein neuer Regen erwartet, die Wahrscheinlichkeit auf Niederschläge liegt bei null Prozent.

Der Wind weht ganztags aus südlicher Richtung und schiebt die Fahrzeuge ausgangs Kurve 1 mit bis zu 16 km/h von hinten an. Die Bedingungen im dritten Training und im Qualifying dürften sich hier gleichen.

In der Nacht vor dem Rennen in Austin werden teilweise heftige Gewitter über Austin erwartet. Doch der Regen hört am frühen Vormittag auf. Spätestens zur Mittagszeit wird sich die Sonne durchsetzen und der Formel 1 am Sonntag bestes Rennwetter bescheren. Der Grand Prix beginnt um 14 Uhr Ortszeit (21 Uhr MESZ) voraussichtlich bei 25 Grad Celsius, strahlendem Sonnenschein und bei null Prozent Regenwahrscheinlichkeit. Die Luftfeuchtigkeit wird dann mit etwa 35 Prozent beziffert. Der Wind allerdings dreht sich und weht mit über 20 km/h aus nördlicher Richtung.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Austin
Rennstrecke Circuit of the Americas
Artikelsorte News
Tags austin, gewitter, regen, wetter, wetter-update