Kimi Räikkönen "kann noch F1-Rennen und Titel gewinnen"

Kimi Räikkönen betont, er hätte keinen neuen Vertrag bei Ferrari unterschrieben, wenn er nicht daran glauben würde, dass er immer noch Rennen gewinnen und Weltmeister werden kann.

Am Mittwoch hat Ferrari die Vertragsverlängerung mit Kimi Räikkönen um ein weiteres Jahr bekanntgegeben, obwohl der Finne seit 2014 kein Rennen mehr gewonnen hat.

Auch, wenn einige Beobachter der Meinung sind, Ferrari hätte sich besser für ein junges Talent entscheiden sollen, sagt Räikkönen, er habe volles Vertrauen in seine Fähigkeiten, an der Spitze gute Leistungen bringen zu können. Er sagte, in dem Moment, in dem er das Gefühl hätte, nicht mehr hart fahren zu können, würde er der Formel 1 den Rücken kehren.

Auf die Frage, welcher Aspekt der Formel 1 ihn am meisten zum Bleiben veranlasst habe, sagte er: "Es ist einfach das Racing. Der Rest nicht."

"Ich genieße aber das Rennfahren und will natürlich auch eine gute Leistung bringen. Wenn ich das Gefühl hätte, nicht mehr schnell sein zu können und mit mir selbst nicht zufrieden sein könnte, wäre ich nicht hier."

"Solange ich das Gefühl habe, dass ich Rennen gewinnen und um Meisterschaften kämpfen kann, ist das der Grund. Sobald ich das nicht mehr glaube, werde ich der Erste sein, der etwas anderes macht."

Obwohl Viele den Hauptgrund für die Vertragsverlängerung von Räikkönen in der guten Zusammenarbeit mit Sebastian Vettel sehen, sagt der Finne, er selbst kenne die genauen Gründe nicht.

 

"Da müsst Ihr sie fragen", sagte er. "Ganz ehrlich, alles, was für mich zählte, war, nächstes Jahr hier zu sein. Mit ist ziemlich egal, was die Anderen denken."

"Das Team denkt genauso. Was sind die Gründe? Ihr müsst sie fragen. Was kann ich sonst sagen?"

Räikkönen war sich nur einer Sache sicher: Er hofft, dass auch Vettel seinen Vertrag verlängert, der Ende des Jahres ausläuft.

"Wir arbeiten sehr gut zusammen. Das gesamte Team arbeitet gut zusammen", sagte er. "Es ist schön, so zu arbeiten, aber ich bin nicht derjenige, der die Entscheidung trifft."

"Ich habe keine Ahnung, was in dieser Richtung passieren wird. Hoffentlich bleibt alles so, wie es ist."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Kimi Räikkönen
Teams Ferrari
Artikelsorte News
Tags f1, ferrari, formel 1, vertrag, vettel, weltmeister