Nico Hülkenberg: Neuste Updates versprechen Durchbruch in der F1 2017

Laut F1-Pilot Nico Hülkenberg sind die neusten Updates von Renault der Durchbruch, um in Zukunft mit den Topteams in der Königsklasse mithalten zu können.

Die neusten Entwicklungen des französischen Herstellers, wie der neue Unterboden, der in Großbritannien zum Einsatz kam, haben Renault, was das Tempo angeht, in die Nähe der Spitze des F1-Mittelfelds katapultiert. In der Konstrukteurswertung liegt das Team jedoch noch immer auf Rang 8.

Da die neusten Updates auf der Strecke positive Ergebnisse lieferten und das Tempo besser geworden ist, scheint die Beziehung zwischen dem Team am Kurs und den Ingenieuren im Werk gut zu funktionieren. Daher werden die Renault-Mitarbeiter in der Sommerpause vor Selbstbewusstsein strotzen.

Hülkenberg kommentierte die Entwicklung: "Es ist sehr wichtig und macht Mut. Viele Jahre lang wurden mir Updates versprochen und schlussendlich wurde nichts eingeführt. Wir haben damals genau dasselbe versucht und es hat nicht geklappt."

"In den vergangenen 2 Jahren bei Force India hat es dann funktioniert: Die Versprechen wurden gehalten und wir haben große Schritte nach vorne gemacht. In diesem Jahr scheint es bei Renault wieder so zu laufen."

"Wenn man mit den großen Teams mithalten und sich verbessern will, muss es funktionieren. Zwischen der CFD-Software, dem Windtunnel und der Strecke muss es eine Korrelation geben. Das ist sehr wichtig, um gute Updates zu entwickeln."

"Wenn man gute Leistungen erbringt, erzeugt das natürlich ein gewisses Momentum. Dadurch entsteht eine gute Stimmung im Team."

Auch wenn Renault aufgrund des Leistungsdefizits in Belgien und Italien voraussichtlich mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben wird, ist Hülkenberg gespannt, was das Team in diesem Jahr noch erreichen wird.

Bildergalerie: Nico Hülkenberg in Budapest

"Nach der Sommerpause geht es nach Spa und Monza. Es sind 2 Strecken auf denen die Leistung der Motoren sehr wichtig ist. Daher wird es für uns dort sicher nicht einfach."

"In Sachen Balance und Grip haben wir aber einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Ich bin gespannt, wo wir landen werden. Unsere Ambitionen sind es weiterhin, noch weiter nach vorne zu gelangen."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Nico Hülkenberg
Teams Renault
Artikelsorte News
Tags f1, formel 1, nico hulkenberg, renault