F1 Spa 2021: Valtteri Bottas Schnellster im ersten Training

Valtteri Bottas hat sich im ersten Freien Training zum Grand Prix von Belgien die Bestzeit gesichert - Lewis Hamilton nach Beinahecrash nur auf Rang 18

F1 Spa 2021: Valtteri Bottas Schnellster im ersten Training

Valtteri Bottas hat sich im ersten Freien Training zum Grand Prix von Belgien (Formel 1 2021 live im Ticker!) die Bestzeit gesichert. Der Mercedes-Fahrer absolvierte seine schnellste Runde auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in 1:45.199 Minuten und verwies Max Verstappen (Red Bull) und Überraschungsmann Pierre Gasly (AlphaTauri) auf die Plätze.

Einige der großen Mitfavoriten lagen im ersten Training noch weit zurück. Sergio Perez (Red Bull) etwa als Sechster mit 0,928 Sekunden Rückstand, und vor allem Weltmeister Lewis Hamilton (Mercedes) als 18. mit 3,025 Sekunden Rückstand.

Allerdings ist Hamiltons schlechte Zeit schnell erklärt: Der Mercedes-Fahrer war zunächst auf den härteren Reifen unterwegs, und als er auf Soft gerade absolute Bestzeit im kurvenreichen Mittelsektor erzielt hatte, wurde er kurz vor der Bus-Stop-Schikane von Williams-Pilot Nicholas Latifi (16./+1,902) im Rückspiegel übersehen.

Hamilton hatte zwar Glück und konnte eine Karambolage verhindern; doch nach diesem Versuch fuhr er keine weitere schnelle Runde mehr. Außerdem spannend: Bottas, der mit Gridstrafe vorbelastet ins Wochenende startet, fuhr mit viel flacher eingestellten Flügeln als sein Teamkollege. Das soll dem Finnen beim Überholen mehr Topspeed bescheren.

Einen ausführlichen Trainingsbericht gibt's auf unserem Schwesterportal Motorsport-Total.com.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Motorenstrafen: McLaren spricht sich gegen Verstappens Idee aus

Vorheriger Artikel

Motorenstrafen: McLaren spricht sich gegen Verstappens Idee aus

Nächster Artikel

In Bildern: Mick Schumachers Helmdesign-Hommage an Papa Michael

In Bildern: Mick Schumachers Helmdesign-Hommage an Papa Michael
Kommentare laden