Die Geschichte zum Bild: Das "Flying Finnish" für Valtteri Bottas

Nach jedem Grand Prix der Formel-1-Saison 2017 gibt uns Mark Sutton von Sutton Images einen Blick hinter die Kulissen und erklärt, wie seine meisterhaften Formel-1-Aufnahmen entstehen.

Die Geschichte zum Bild: Das "Flying Finnish" für Valtteri Bottas

Was für ein herausragendes Wochenende in Spielberg! Die Berge von Österreich, diese malerische Kulisse, und was für ein Blick!

Valtteri Bottas erwischte einen hervorragenden Start ins Rennen, wenngleich es Zweifel daran gab, ob sein Losfahren legal war. Bottas führte vom Start bis ins Ziel und erzielte so seinen 2. Sieg für Mercedes. Sebastian Vettel fuhr für Ferrari auf Platz 2.

Dieses Foto nahm ich von den Zuschauerrängen gegenüber der Boxengasse auf – und just in dem Moment, als Bottas die Ziellinie kreuzte. Zu sehen ist, wie er seine Faust triumphierend in den Himmel reckt. Die Zielflagge schwenkte ein Fan – klasse!

Hinter den Kulissen der Formel 1 tut sich einiges. Eine Initiative wie diese, dass ein Zuschauer ein Rennen abwinkt, ist eine großartige Sache für die Rennserie. Gleiches gilt für das Unterhaltungsprogramm, das dieses Mal aus Sportwagen-Legenden aus Le Mans bestand. Dazu kamen Bikes und Drift-Action sowie die sensationellen Flugshows von Red Bull.

Kurzum: Bitte mehr davon!

Technik-Details:

Kamera: Nikon D5
Linse: Nikkor 70-200 Mk2
Verschlusszeit: 1/1.000 Sekunden
Blende: F6.3
ISO: 400

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 2017: Jolyon Palmer muss abkucken bei Nico Hülkenberg

Vorheriger Artikel

Formel 1 2017: Jolyon Palmer muss abkucken bei Nico Hülkenberg

Nächster Artikel

Formel 1 2017: Max Verstappen verliert Vertrauen in F1-Situation

Formel 1 2017: Max Verstappen verliert Vertrauen in F1-Situation
Kommentare laden