F1-Teamchef: Las Vegas wäre ideal für Formel-1-Rennen

Gene Haas findet, dass die berühmteste Spielerstadt der Welt, Las Vegas, der ideale Ort für ein 2. Formel-1-Rennen in den USA wäre.

Ex-Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wollte schon lange ein 2. Rennen in den USA, die neuen Besitzer der Formel 1, Liberty Media, führen diesen Gedanken fort und haben den Grand Prix als Ziel für die Zukunft auf dem Plan.

Teambesitzter Gene Haas sieht Las Vegas als idealen Ort, um den Sport in Amerika langfristig populärer zu machen.

"Die USA sind ein sehr reiches Land", sagte Haas im Exklusivinterview mit der GP Gazette, dem Magazin von Motorsport.com.

"Es gibt einige Enklaven – New York oder Los Angeles, Anaheim, Orange County – das sind extrem reiche Gegenden, die es sich leicht leisten könnten, ein Rennen auszutragen."

"Ich denke, es würden viele Leute mitmachen. Es gibt nichts aufregenderes, als ein 3- oder 4-tägiges Event in einer Stadt zu haben, wo die Leute nicht erst hinfahren müssen. Im Gegensatz zu Rennen, zu denen sie 300 oder 400 Meilen fahren müssen."

"Die Menschen mögen Vegas. Vegas ist eine Hauptstadt des Entertainments und das macht absolut Sinn. Ich denke, sie könnten die Gebühren ganz leicht bezahlen, um ein Rennen da hin zu bringen."

Ecclestone hatte Las Vegas bereits vor einem Jahr als potentielle Location ins Auge gefasst und Liberty-Geschäftsführer Greg Maffei sagte im vergangenen November, dass er die Formel 1 sehr gerne in Las Vegas sehen würde. McLaren-Geschäftsführer Zak Brown sagte im Februar gegenüber Motorsport.com ebenfalls, dass "wir ein weiteres Rennen in den USA brauchen."

"Austin hat einen außergewöhnlichen Job gemacht, es ist großartig, dass Haas da ist und es wird ganz sicher großartig, mal einen amerikanischen Spitzenfahrer zu haben", sagte er. "Wir müssen unseren Sport nur der amerikanischen Öffentlichkeit näherbringen. Sie wird ihn zweifellos lieben, wie so ziemlich jeder Markt, auf den wir vorstoßen."

Mit Informationen von Adam Cooper

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams Haas
Artikelsorte News
Tags ecclestone, formel 1, las vegas, liberty