DTM-Champion Martin Tomczyk testet Formel-1-Auto

Der DTM-Meister von 2013, Martin Tomczyk, hat am Red-Bull-Ring in Spielberg erstmals ein Formel-1-Auto bewegt.

DTM-Champion Martin Tomczyk testet Formel-1-Auto
Martin Tomczyk, Red Bull RB7

Der Deutsche fuhr ein älteres Formel-1-Modell von Red Bull Racing (den RB7 aus der F1-Saison 2011, mit dem Sebastian Vettel Formel-1-Weltmeister wurde), nachdem er von BMW die Freigabe für seine Probefahrt erhalten hatte.

"Es war mega. Da geht einem das Rennfahrerherz auf", sagt Tomczyk und schwärmt: "Der Eindruck bleibt. Ich will hier nicht aussteigen."

Ein Video dokumentiert seinen F1-Test:

 

geteilte inhalte
kommentare
F1 2017: Haas konzentriert sich nach Singapur auf Auto für 2018

Vorheriger Artikel

F1 2017: Haas konzentriert sich nach Singapur auf Auto für 2018

Nächster Artikel

Formel 1 2017: Der Zeitplan zum Grand Prix von Ungarn in Budapest

Formel 1 2017: Der Zeitplan zum Grand Prix von Ungarn in Budapest
Kommentare laden