Rennstrecken für Formel-1-Testfahrten 2018 stehen fest

geteilte inhalte
kommentare
Rennstrecken für Formel-1-Testfahrten 2018 stehen fest
Lawrence Barretto
Autor: Lawrence Barretto
Übersetzung: Stefan Ehlen
18.07.2017, 09:14

Laut Informationen von Motorsport.com ist nun klar, auf welchen Rennstrecken die Testfahrten zur Formel-1-Saison 2018 abgehalten werden.

Sebastian Vettel, Ferrari SF70H
Funkenflug: Max Verstappen, Red Bull Racing RB13
Esteban Ocon, Sahara Force India F1 VJM10, Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM10
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing RB13, Romain Grosjean, Haas F1 Team VF-17

Vor Beginn der Formel 1 2018 trägt Barcelona 2 Testwochen über jeweils 4 Tage aus, damit sich die Teams mit ihren neuen Fahrzeugen auf die Rennsaison vorbereiten können. Das war schon bekannt.

Neu ist: Während der Saison sind im Anschluss an die Rennen in Barcelona und Budapest jeweils zweitägige Probefahrten vorgesehen. Dabei müssen an insgesamt 2 Tagen Nachwuchspiloten eingesetzt werden.

Eine finale Bestätigung der Termine steht noch aus. Wahrscheinlich aber werden die Tests jeweils am Dienstag und Mittwoch nach dem Grand Prix abgehalten.

Zudem erhält Formel-1-Reifenlieferant Pirelli eine noch zu bestimmende Anzahl von Testtagen zur Entwicklungsarbeit.

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Lawrence Barretto
Artikelsorte News