Formel 1
Formel 1
03 Juli
-
05 Juli
Event beendet
10 Juli
-
12 Juli
Event beendet
17 Juli
-
19 Juli
Event beendet
31 Juli
-
02 Aug.
Event beendet
07 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
2 Tagen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
9 Tagen
28 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
23 Tagen
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
30 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
37 Tagen
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
51 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
65 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
79 Tagen
31 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
87 Tagen
Details anzeigen:

Video: Die Gründe für das Überholproblem der Formel 1

geteilte inhalte
kommentare
Video: Die Gründe für das Überholproblem der Formel 1
29.09.2017, 05:45

Unsere 3D-Animation zur Formel 1 2017 zeigt auf, was die technischen Gründe dafür sind, dass in der Formel 1 so wenig überholt wird – und welche Rolle die Aerodynamik dabei spielt.

Denn trotz der Einführung eines neuen Reglements zur Formel-1-Saison 2017, das die Autos optisch aggressiver und auf der Strecke deutlich schneller gemacht hat, sind echte Überholmanöver ohne den Einsatz des verstellbaren Heckflügels (DRS) noch immer eine Seltenheit.

Dies liegt an der Charakteristik der Fahrzeuge, wie unser Video – entstanden in Zusammenarbeit mit dem früheren Formel-1-Aerodynamiker Willem Toet entstand – anschaulich erklärt. Darin wird deutlich, wie groß das Handicap für ein nachfolgendes Auto wirklich ist. Außerdem zeigt unsere 3D-Animation die unterschiedlichen Luftströme, die auf der Rennstrecke an und um die Fahrzeuge entstehen.

Video: Das Überholproblem der Formel 1

Formel 1 2017 in Sepang: Regen-Bestzeit für Max Verstappen

Vorheriger Artikel

Formel 1 2017 in Sepang: Regen-Bestzeit für Max Verstappen

Nächster Artikel

Bildergalerie: MV Agusta F4 LH44 von F1-Star Lewis Hamilton

Bildergalerie: MV Agusta F4 LH44 von F1-Star Lewis Hamilton
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1