Formel 1 2018: Max Verstappen von Red Bull Racing zu Ferrari?

Teamchef Christian Horner nimmt Stellung zu den Spekulationen, Max Verstappen könnte zur Formel-1-Saison 2018 von Red Bull Racing zu Ferrari wechseln.

Entsprechende Gerüchte geisterten beim Grand Prix von Österreich in Spielberg durch das Formel-1-Fahrerlager.

Auf Nachfrage von Motorsport.com bestritt Horner jedoch, dass es eine Anfrage gegeben habe, auch nicht von Seiten Verstappens. Teamchef Horner: "Unsere Verträge sind glasklar."

"Wir kennen unsere Fahrer für die F1 2018. Damit arbeiten und planen wir. Alles andere ist Spekulation und soll nur für Unruhe sorgen."

"Im Augenblick konzentrieren wir uns vollkommen auf dieses und nächstes Jahr."

Die Gerüchte um Verstappen seien "nervtötend", sagt Horner und fügt hinzu: "2018 sind die gleichen Startnummern auf den Autos wie schon in diesem Jahr. Da gibt es nichts zu sagen. Die Verträge sind klar. Beide Fahrer sind für 2018 unter Vertrag, zu 100 Prozent."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Fahrer Max Verstappen
Teams Ferrari , Red Bull Racing
Artikelsorte News
Tags f1, ferrari, formel 1, formel 1 2018, gerücht, red bull, spekulation, vertrag