Williams: Schwierige Aufgabe für Paul di Resta beim F1-Rennen in Ungarn

Claire Williams gesteht, dass Paul di Resta vor einer harten Aufgabe steht, nachdem er in letzter Minute für den erkrankten Felipe Massa einspringen muss.

Di Resta wird das Auto, das mit der Nummer 40 starten wird, ab dem Qualifying übernehmen, nachdem Felipe Massa sich nicht wohlfühlte.

Di Resta hat den FW40 auf der Strecke noch nicht gefahren, kennt sich mit der Hybrid-Technologie jedoch einigermaßen aus, da er 2014 das FW36-Testauto gefahren hat.

Claire Williams glaubt, dass der Schotte über genügend Erfahrung verfügt, um in letzte Minute als Ersatz einspringen zu können.

"Ich bin sicher, dass er ziemlich nervös ist", sagte Williams. "Paul ist aber ein erfahrener Fahrer und ich bin sehr froh, dass wir jemand von Pauls Kaliber und mit seiner Erfahrung haben."

"Auch, wenn er seit einigen Jahren an keinem Rennwochenende teilgenommen hat, hat er das Auto dieser Hybrid-Ära gefahren. Er hat unseren 36 gefahren, also bin ich zuversichtlich."

"Natürlich wird es hart für ihn. Er hat keine Übung und muss direkt ins Qualifying gehen."

"Ich bin sicher, dass er nervös ist. Er hatte nicht viel Zeit, sich vorzubereiten, aber ich habe großes Vertrauen in ihn, dass er es schaffen kann. Paul kann das."

Williams erklärte, das Auto für Di Resta umzubauen, sei keine große Angelegenheit, auch wenn es kurz vor dem Qualifying passiere.

"Das ist nicht so kompliziert, wie man sich sicher vorstellen kann", sagte sie. "Man muss im Cockpit ein paar Änderungen machen."

"Paul ist etwas größer als Felipe, aber sie haben gestern Abend geprobt und es dauert etwa 40 Minuten, die Änderungen vorzunehmen."

"Paul hat seine Lizenz, da ist alles geklärt und bei der Vorbereitung gestern Abend wussten wir natürlich, dass das eine Option sein könnte. Also haben wir sichergestellt, dass alles in Ordnung ist."

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Budapest
Rennstrecke Hungaroring
Fahrer Paul di Resta
Teams Williams
Artikelsorte News
Tags budapest, di resta, f1, formel 1, krank, massa, williams