FIA: Formel-1-Strecke in Baku wird rechtzeitig fertig

geteilte inhalte
kommentare
FIA: Formel-1-Strecke in Baku wird rechtzeitig fertig
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
10.05.2016, 13:13

Nach seinem letzten Besuch in Baku sagt Formel-1-Renndirektor Charlie Whiting, dass die Strecke für das erste Formel-1-Rennen in Aserbaidschan sicher rechtzeitig fertig sein werde.

Charlie Whiting, Renndirektor der Formel 1, bei der Streckenabnahme in Mexiko-Stadt
Charlie Whiting bei der Streckenbesichtigungin Baku
Charlie Whiting und Herman Tilke bei der Streckenbesichtigungin Baku
Charlie Whiting bei der Streckenbesichtigungin Baku
Charlie Whiting bei der Streckenbesichtigungin Baku
Blick über Baku
Blick auf Baku

Anfang der Woche besuchte Whiting gemeinsam mit Streckenarchitekt Hermann Tilke die aserbaidschanische Hauptstadt, um sich einen Eindruck von den Arbeiten am neuen Grand-Prix-Kurs zu verschaffen.

Nachdem er das künftige Fahrerlager, die Boxengasse, die Strecke und den 7,6 Meter breiten City-Bereich gesehen hatte, war er zufrieden.

 

„Die Strecke wird fertig sein“, sagte Whiting. „Man kann die Qualität der Arbeit erkennen, wo auch immer man hinsieht. Meine nächste Reise nach Baku wird Anfang Juni sein und ich erwarte, dass dann alles fertig ist.“

„Das wird ein faszinierendes Formel-1-Rennen. Die Kurven acht und zwölf werden wahrscheinlich die interessantesten, aber auch der Bereich zwischen den Kurven zwölf und 15, wobei besonders die Anfahrt auf Kurve 15 recht spektakulär sein dürfte.“

 

„Die lange Strecke von Kurve 16 bis 20, die mit Vollgas gefahren wird, wird auch fantastisch zum Zuschauen sein! Wenn ich diese Strecke mit einer anderen vergleichen müsste, wäre es Singapur, aber das Tempo wird hier viel höher sein.“

Der erste Grand Prix von Aserbaidschan in Baku findet am 19. Juni statt.

Mit Informationen von Jonathan Noble

Nächster Formel 1 Artikel
Erinnerungen an Gilles Villeneuve

Vorheriger Artikel

Erinnerungen an Gilles Villeneuve

Nächster Artikel

Formel-1-Technik: Die Geheimnisse des Mercedes-Lenkrads von Nico Rosberg

Formel-1-Technik: Die Geheimnisse des Mercedes-Lenkrads von Nico Rosberg
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event GP Europa
Ort Baku City Circuit
Urheber Jonathan Noble
Artikelsorte News