FIA gibt Honda ein Entwicklungstoken zurück

geteilte inhalte
kommentare
FIA gibt Honda ein Entwicklungstoken zurück
Adam Cooper
Autor: Adam Cooper
Übersetzung: Stefan Ehlen
07.10.2016, 05:31

Honda hat überraschend ein zusätzliches Entwicklungstoken erhalten, denn der Automobil-Weltverband (FIA) hat die jüngsten Updates ausgewertet.

Jenson Button, McLaren MP4-31
Fernando Alonso, McLaren, MP4-31
Fernando Alonso, McLaren MP4-31
Fernando Alonso, McLaren MP4-31

Demnach hätte Honda für die Ausbaustufe des Motors, den McLaren-Fahrer Fernando Alonso in Malaysia testete und ab Japan im Rennen einsetzt, nur ein statt zwei Token einreichen müssen.

"Wir hatten zwei Token dafür nominiert", sagt ein Honda-Sprecher. "Einen für den Motorenblock, den anderen für einen neuen Auspuff. Nun hat uns der Weltverband aber mitgeteilt, dass der Motorenblock eine Sache der Zuverlässigkeit ist und dass dafür kein Token erforderlich ist."

Damit verbleiben Honda in der Formel-1-Saison 2016 noch 2 Token. Einzig Ferrari hat seine Entwicklungsjoker schon komplett aufgebraucht.

Die aktuelle Token-Situation:

Team genutzte Token verbleibende Token
 Ferrari 32 0
 Honda 30 2
 Mercedes 26 6
 Renault 14 18

 

 
Nächster Formel 1 Artikel
Freier Eintritt: Michael Schumachers private Sammlung ab 2017 in Köln zu sehen

Vorheriger Artikel

Freier Eintritt: Michael Schumachers private Sammlung ab 2017 in Köln zu sehen

Nächster Artikel

Formel 1 präzisiert Regeln bei Abwürgen in Startaufstellung

Formel 1 präzisiert Regeln bei Abwürgen in Startaufstellung
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Adam Cooper
Artikelsorte News