FIA-Weltrat verabschiedet Formel-1-Kalender 2016

geteilte inhalte
kommentare
FIA-Weltrat verabschiedet Formel-1-Kalender 2016
Pablo Elizalde
Autor: Pablo Elizalde
Übersetzung: Stefan Ehlen
01.10.2015, 07:38

Der FIA-Weltrat hat den Formel-1-Kalender 2016 bestätigt. Die Saison beginnt am 20. März in Australien.

Start: Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W06, in Führung
Start: Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W06, in Führung
Start: Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W06, in Führung
Daniel Ricciardo, Red Bull Racing, beim Start
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W06, in Führung nach dem Start
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 W06, führt nach dem Start
Felipe Massa, Williams FW37 mit Plattfuß nach dem Start
Sebastian Vettel, Ferrari SF15-T, in Führung nach dem Start
Sebastian Vettel, Ferrari SF15-T, in Führung nach dem Start

Das Rennen in Melbourne hätte ursprünglich am 3. April 2016 ausgetragen werden sollen, wurde nun aber um zwei Wochen vorgezogen. Die Formel-1-Rennsaison beginnt damit, wie üblich in den vergangenen Jahren, bereits im März.

Der nun verabschiedete Kalender 2016 sieht die Saison am 27. November in Abu Dhabi enden. Erneut ist eine mehrwöchige Sommerpause vorgesehen. Sie war der Grund für die jüngsten Umstrukturierungen.

Bestätigt ist durch den nun vorliegenden Kalender auch, dass Formel 1 und MotoGP binnen einer Woche in Malaysia gastieren werden. Die Formel 1 fährt am 2. Oktober 2016 in Sepang, die MotoGP eine Woche danach.

Das Formel-1-Debüt von Aserbaidschan kollidiert mit den 24 Stunden von Le Mans. Allerdings hat die FIA bereits erklärt, dass die Formel-1-Startzeit angepasst wird, um eine direkte Überschneidung der beiden Rennveranstaltungen zu verhindern.

Der Formel-1-Kalender 2016

20.03.2016 Melbourne
03.04.2016  Sachir
17.04.2016 Schanghai
01.05.2016 Sotschi
15.05.2016 Barcelona
29.05.2016 Monte Carlo
12.06.2016 Montréal
19.06.2016 Baku
03.07.2016 Spielberg
10.07.2016 Silverstone
24.07.2016 Budapest
31.07.2016 Hockenheim
28.08.2016 Spa-Francorchamps
04.09.2016 Monza
18.09.2016 Singapur
02.10.2016 Sepang
09.10.2016 Suzuka
23.10.2016 Austin
06.11.2016 Mexiko-Stadt
13.11.2016 Sao Paolo
27.11.2016 Abu Dhabi

 

Nächster Artikel

Nächster Artikel

Max Verstappen hat keine Angst vor Cockpit-Verlust

Max Verstappen hat keine Angst vor Cockpit-Verlust
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Pablo Elizalde
Artikelsorte News