Formel 1 2021: Der neue Alpine A521 in Bildern

Hier sind die ersten Bilder des neuen Mercedes W12 für die Formel-1-Saison 2021, inklusive ersten Details über den Neuwagen von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas!

Formel 1 2021: Der neue Alpine A521 in Bildern
Alpine A521
Alpine A521
1/10

Foto: Alpine

Der neue Alpine A521 ist da! Hier die ersten Fotos des neuen Formel-1-Autos von Fernando Alonso und Esteban Ocon ansehen - und mehr über den 2021er-Rennwagen erfahren!
Alpine A521
Alpine A521
2/10

Foto: Alpine

Und eine Überraschung gleich vorneweg: Der A521 ist nicht der erste Formel-1-Wagen von Alpine. Die Marke hatte in den 1970er-Jahren bereits den ersten Renault gebaut, Projektname A500. Diese Bezeichnung wurde für 2021 aufgegriffen und im Autonamen verewigt.
Alpine A521
Alpine A521
3/10

Foto: Alpine

Damit weiter zur Technik des A521. Er basiert natürlich auf dem Renault R.S.20 aus dem Vorjahr und stellt lediglich eine Weiterentwicklung dar. Alpine ist schließlich kein "echtes" neues Team, sondern wurde nur umbenannt. Das Team dahinter in Enstone (England) und Viry (Frankreich) ist das gleiche wie bisher.
Alpine A521
Alpine A521
4/10

Foto: Alpine

Für seine ausladenden Motorhauben und großen Airboxen war schon Renault bekannt. Auch bei Alpine bleibt dieses Merkmal, wie die Vogelperspektive auf den A521 zeigt. Die 2021er-Lösung wirkt sogar noch wuchtiger als bisher.
Alpine A521
Alpine A521
5/10

Foto: Alpine

Neu dagegen sind die Farben. Man setzt auf Metallic-Blau, etwas Rot und etwas Weiß, also die französischen Nationalfarben. Kein Wunder: Alpine versteht sich als französische "Nationalmannschaft".
Alpine A521
Alpine A521
6/10

Foto: Alpine

Ganz vorne am Auto sieht man vieles, was schon 2020 da war - und noch früher bei Mercedes: Die Nase ist ganz klar beim WM-Team der vergangenen Jahre abgeschaut, dazu auch die "Cape"-Konstruktion unterhalb der Frontpartie.
Alpine A521
Alpine A521
7/10

Foto: Alpine

Bei den seitlichen Windabweisern hat Alpine das Design im Detail verfeinert - wie die meisten Teams, die bisher ihre Neuwagen gezeigt haben.
Alpine A521
Alpine A521
8/10

Foto: Alpine

Per Reglement muss der Unterboden vor den Hinterrädern jetzt schmaler sein. Das hat Alpine am A521 natürlich umgesetzt.
Alpine A521
Alpine A521
9/10

Foto: Alpine

Ob der Heckflügel mit seiner doppelten Schwanenhals-Halterung so bleiben wird? Meist zeigen die Teams bei ihren Autopräsentationen noch nicht die finalen Konstruktionen, die dann auch ins Rennen gehen.
Alpine A521
Alpine A521
10/10

Foto: Alpine

Klar ist aber: Der Mann mit der Nummer 14 ist wieder da. Alonso kehrt in die Formel 1 zurück, als Teamkollege von Ocon. Und: Ex-Red-Bull-Mann Daniil Kwjat wird Test- und Ersatzfahrer.
geteilte inhalte
kommentare
Mit neuem Auto, aber ohne Alonso: Alpine launcht den A521

Vorheriger Artikel

Mit neuem Auto, aber ohne Alonso: Alpine launcht den A521

Nächster Artikel

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Renault seit 1977

Fotostrecke: Alle Formel-1-Autos von Renault seit 1977
Kommentare laden