Formel-1-Auto 2017 von Manor Racing wird versteigert

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Auto 2017 von Manor Racing wird versteigert
Adam Cooper
Autor: Adam Cooper
Übersetzung: Stefan Ehlen
18.03.2017, 08:04

Das Ende des Formel-1-Teams Manor Racing ist besiegelt. Nun werden das Windkanal-Modell für die Formel-1-Saison 2017 und weitere Fahrzeugteile versteigert.

Manor Racing: Windkanal-Modell 2017
Manor F1 2017 concept
Manor, Windkanalmodell
Manor Racing: Felgen
Manor Racing: Showcar

Diese Maßnahme ist die einzige Möglichkeit für die Insolvenzverwalter, etwas Geld für die diversen Gläubiger des Rennstalls zu gewinnen.

Und das Angebot ist durchaus interessant: Neben dem Windkanal-Modell des Manor-Autos für die Formel 1 2017 (das Fahrzeug selbst wurde nie gebaut) stehen noch 4 komplette Showcars zum Verkauf – ohne Mercedes-Motor und ohne Williams-Getriebe. Die Autos können also nur als Ausstellungsstücke genutzt werden.

Neben den Fahrzeugen aus den Jahren 2015 und 2016 können noch weitere Autoteile aus den Formel-1-Saisons 2014 bis 2016 erworben werden, darunter 5 Lenkräder und 3 weitere Chassis. Wer an Arbeitskleidung sowie Büroausrüstung interessiert ist, wird bei der Manor-Versteigerung ebenfalls fündig. Auch die Formel-1-Hospitality wird verkauft.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Adam Cooper
Artikelsorte News