Formel 1 Bahrain 2018: Programm Live-TV und Live-Stream

F1 TV beim Grand Prix von Bahrain weiterhin nicht verfügbar - Überblick über Zeitplan, TV-Übertragungen und Live-Streams der Formel 1 aus Manama

Mit dem Grand Prix von Bahrain in Sachir/Manama steht am Wochenende der zweite Lauf zur Formel-1-WM 2018 auf dem Programm. Für Fans ist es schwierig geworden, den Überblick über alle Infos bezüglich TV-Übertragung, TV-Programm, Live-Streams, Live-Ticker und Zeitplan zu behalten. Daher bieten wir diesen Service jeweils tagesaktuell in der Übersicht.

Mit den Live-Tickern unseres Schwesternportals Motorsport-Total.com begleiten wir die Fans durch das Wochenende in Bahrain, sowohl auf als auch abseits der Strecke. Aber wo gibt's die Freien Trainings, das Qualifying und das Rennen im Formel-1-Live-Stream zu sehen? Wann beginnt die RTL-Formel-1-Übertragung und welche weiteren TV-Sender übertragen live?

Viele Fragen erreichen uns in diesem Kontext weiterhin zum neuen Streaming-Service F1 TV Pro, der 2018 starten soll. Beim Grand Prix von Australien befand sich dieser noch in der Phase der Beta-Tests, die Öffentlichkeit hatte keinen Zugang.

F1 TV wird auch in Bahrain nicht verfügbar sein. Von Seiten des Rechteinhabers Liberty Media heißt es dazu nur, man plane weiterhin, die Live-Streams "so früh wie möglich" an den Start zu bringen. Gerüchten zufolge könnte es bereits beim nächsten Rennen in Schanghai (China) so weit sein; bestätigt ist diese Information aber nicht.

Freitag, 6. April:
16:55-18:30: 2. Freies Training live (n-tv, ORF eins)

Samstag, 7. April:
16:00-16:45: Zusammenfassung 3. Freies Training (RTL)
16:45-18:15: Qualifying live (RTL, ORF eins, SRF info)

Sonntag, 8. April:
14:05-14:30: Vorberichte/Countdown Rennen (ORF eins)
16:15-17:00: Vorberichte/Countdown Rennen (RTL)
17:00-19:15: Rennen live (RTL, ORF eins ab 16:50, SRF info)

 

 

Montag, 9. April:
00:05-00:10: Highlights Rennen (n-tv)
03:55-06:00: Wiederholung Rennen (ORF eins)

Dienstag, 10. April:
05:05-06:00: Highlights Rennen (ORF eins)

Die RTL-Formel-1-Übertragung ist weiterhin gratis. Der Free-TV-Sender zeigt Qualifying und Rennen live und den RTL-Formel-1-Livestream, und zwar über die kostenpflichtige App TV NOW. Die RTL-Gruppe bietet noch mehr Königsklasse (meistens live), und zwar via n-tv-Formel-1-Übertragung (in der Regel nur erstes und zweites Freies Training). Die Uhrzeit kann dabei aber aufgrund kurzfristiger Programmänderungen beim Nachrichtensender variieren.

Formel-1-Livestreams für Fans aus Österreich und der Schweiz gibt's unter tvthek.orf.at/live beziehungsweise srf.ch/play/tv/live. Gezeigt wird aber nur, was gleichzeitig auch im TV zu sehen ist - und natürlich mit Geosperre, sprich es ist eine österreichische oder Schweizer IP-Adresse erforderlich, um den Formel-1-Livestream sehen zu können. Die ORF-Formel-1-Übertragung umfasst in der Regel das zweite Freie Training, Qualifying und Rennen live im TV und im ORF-Formel-1-Livestream; das SRF zeigt nur Qualifyings und Rennen.

Die Highlights der offiziellen FIA-Pressekonferenzen in Melbourne finden Platz im täglichen Live-Ticker unseres Schwesternportals Motorsport-Total.com, der von morgens bis abends auf dem Laufenden hält. Zusätzlich berichten wir in den separaten Session-Live-Tickern vom Geschehen auf der Strecke, falls mal kein Zugang zu einem TV-Gerät oder einem Livestream besteht.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Sachir
Rennstrecke Bahrain International Circuit
Artikelsorte News
Tags f1 tv, live-stream, live-tv, n-tv, rtl