Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
24 Tagen
18 Apr.
Rennen in
47 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
64 Tagen
06 Juni
Rennen in
96 Tagen
13 Juni
Rennen in
103 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
117 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
120 Tagen
01 Aug.
Rennen in
152 Tagen
29 Aug.
Rennen in
180 Tagen
12 Sept.
Rennen in
194 Tagen
26 Sept.
Rennen in
208 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
211 Tagen
10 Okt.
Rennen in
222 Tagen
24 Okt.
Rennen in
236 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
243 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
250 Tagen
12 Dez.
Rennen in
285 Tagen
Details anzeigen:

Formel 1 gibt Startzeiten für die Saison 2020 bekannt

Die Formel 1 hat die offiziellen Startzeiten für alle 22 Grands Prix der Saison 2020 bekannt gegeben - Nur die Zeiten für das Japan-Wochenende fehlen

Formel 1 gibt Startzeiten für die Saison 2020 bekannt

Die Formel 1 hat am Freitag die offiziellen Startzeiten der Grands Prix 2020 bekannt gegeben.

Zum offiziellen F1-Kalender 2020!

Nur die Zeiten für das Rennwochenende in Japan sind noch nicht offiziell. Die Europa-Rennen werden wie gewohnt zur üblichen Zeit um 15:10 Uhr gestartet werden. Änderungen gibt es nur bei den Rennen in Silverstone und Austin.

Der Saisonauftakt in Australien wird wie schon im Vorjahr erst um 16:10 Uhr Ortszeit losgehen. Für alle Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz bedeutet das erneut: Früh aufstehen. Um 6:10 Uhr wird die Saison hierzulande beginnen.

Mit dem Start um 18:10 Uhr (16:10 Uhr MEZ) wird der Grand Prix von Bahrain erneut als Nachtrennen unter Flutlicht ausgetragen. Die Premiere in Vietnam ist für 14:10 Uhr (9:10 Uhr MESZ) angesetzt.

Der Grand Prix in China bleibt bei der Startzeit um 14:10 Uhr Ortszeit (8:10 Uhr MESZ). Die zweite Premiere 2020 feiert Zandvoort: Der Grand Prix der Niederlande markiert zugleich den Europaauftakt und wird das erste Rennen mit Startzeit 15:10 Uhr sein.

Danach folgen Spanien und Monaco ebenso mit der regulären Startzeit. Der Grand Prix in Aserbaidschan wird traditionell um 16:10 Uhr gestartet (14:10 Uhr MESZ). Danach folgt der Ausflug nach Übersee, in Kanada geht die Ampel um 14:10 Uhr Ortszeit (20:10 Uhr MESZ) aus.

Ab Frankreich werden insgesamt sechs Rennen in Serie um 15:10 Uhr gestartet. Dabei gibt es eine Änderung beim Grand Prix von Großbritannien, der eine Stunde später als im Vorjahr starten wird (in Deutschland also um 16:10 Uhr).

Eine weitere Änderungen gibt es zu Saisonende und betrifft den Grand Prix der USA. Das Rennen auf dem Circuit of the Americas wird um 14:10 Uhr gestartet (20:10 Uhr deutscher Zeit) und damit eine Stunde später als im Vorjahr.

Die Startzeiten der Formel-1-Saison 2020

Australien: 16:10 Uhr/6:10 Uhr (MEZ)

Bahrain: 18:10 Uhr/16:10 Uhr (MEZ)

Vietnam: 14:10 Uhr/9:10 Uhr (MESZ)

China: 14:10 Uhr/8:10 Uhr (MESZ)

Niederlande: 15:10 Uhr

Spanien: 15:10 Uhr

Monaco: 15:10 Uhr

Aserbaidschan: 16:10 Uhr/14:10 Uhr (MESZ)

Kanada: 14:10 Uhr/20:10 Uhr (MESZ)

Frankreich: 15:10 Uhr

Österreich: 15:10 Uhr

Großbritannien: 15:10 Uhr/16:10 Uhr (MESZ)

Ungarn: 15:10 Uhr

Belgien: 15:10 Uhr

Italien: 15:10 Uhr

Singapur: 20:10 Uhr/14:10 Uhr (MESZ)

Russland: 14:10 Uhr/13:10 Uhr (MESZ)

Japan: TBA

USA: 14:10 Uhr/20:10 Uhr (MEZ)

Mexiko: 13:10 Uhr/20:10 Uhr (MEZ)

Brasilien: 14:10 Uhr/18:10 Uhr (MEZ)

Abu Dhabi: 17:10 Uhr/14:10 Uhr (MEZ)

 

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Toro-Rosso-Teamchef Tost: "Synergien" mit Red Bull haben 2019 geholfen

Vorheriger Artikel

Toro-Rosso-Teamchef Tost: "Synergien" mit Red Bull haben 2019 geholfen

Nächster Artikel

Highlights des Tages: Als Scherz getarnt - Williams beim Testsauftakt dabei!

Highlights des Tages: Als Scherz getarnt - Williams beim Testsauftakt dabei!
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Urheber Maria Reyer