Formel 1 in Sepang: Mercedes im Training 1 Sekunde vor Ferrari

Beim Trainingsauftakt der Formel 1 zum Großen Preis von Malaysia in Sepang hat Mercedes mit Nico Rosberg wieder einmal das Tempo vorgegeben.

Formel 1 in Sepang: Mercedes im Training 1 Sekunde vor Ferrari
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1 W07 Hybrid
Nico Rosberg, Mercedes AMG F1
Nach Brand in der Boxengasse: das Auto von Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team RS16
Nach Brand in der Boxengasse: das Auto von Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team RS16
Kimi Räikkönen, Ferrari SF16-H

Rosberg umrundete den modifizierten Kurs bei Kuala Lumpur in 1:35,227 Minuten und verwies damit seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton um gut 0,5 Sekunden auf Position 2. Mit einem Rückstand von bereits über 1 Sekunde folgte das Ferrari-Duo Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel auf den Rängen 3 und 4.

Platz 5 ging an Fernando Alonso im mit einer komplett neuen Antriebseinheit ausgestatteten McLaren-Honda vor dem Red-Bull-Gespann Daniel Ricciardo und Max Verstappen sowie Nico Hülkenberg (Force India).

Pascal Wehrlein (Manor), der 4. Deutsche im Feld, kam in 1:40,627 Minuten nicht über den 21. Platz hinaus.

Das komplette Trainingsergebnis finden Sie hier.

Ein Brand am Fahrzeug von Renault-Pilot Kevin Magnussen hatte für eine Unterbrechung des Trainings gesorgt.

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes plant neuen Supersportwagen mit aktuellem Formel-1-Antrieb

Vorheriger Artikel

Mercedes plant neuen Supersportwagen mit aktuellem Formel-1-Antrieb

Nächster Artikel

Ursachenforschung bei Renault: Fehlerhafte Benzinentlüftung schuld am Brand?

Ursachenforschung bei Renault: Fehlerhafte Benzinentlüftung schuld am Brand?
Kommentare laden