Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
29 Tagen
18 Apr.
Rennen in
52 Tagen
09 Mai
Nächstes Event in
69 Tagen
06 Juni
Rennen in
101 Tagen
13 Juni
Rennen in
108 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
122 Tagen
04 Juli
Nächstes Event in
125 Tagen
01 Aug.
Rennen in
157 Tagen
29 Aug.
Rennen in
185 Tagen
12 Sept.
Rennen in
199 Tagen
26 Sept.
Rennen in
213 Tagen
03 Okt.
Nächstes Event in
216 Tagen
10 Okt.
Rennen in
227 Tagen
24 Okt.
Rennen in
241 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
248 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
255 Tagen
12 Dez.
Rennen in
290 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Launches 2021: So heißt Sebastian Vettels neuer Aston Martin!

Aston Martin stellt am 3. März seinen neuen Rennwagen für die Formel-1-Saison 2021 vor - Alle Informationen rund um den Launch von Sebastian Vettels Aston Martin

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Launches 2021: So heißt Sebastian Vettels neuer Aston Martin!

Am Mittwoch, den 3. März ist es so weit: Das Formel-1-Team Aston Martin präsentiert sein neues Auto für die Saison 2021. Und hier bekommst Du alle Informationen zum Launch dieses Fahrzeugs!

Übersicht: Alle Präsentationstermine der Formel-1-Teams 2021

Team: Aston Martin

Datum: 3. März 2021, 16 Uhr MEZ

Ort: online

Auto: Aston Martin AMR21

Fahrer: Sebastian Vettel, Lance Stroll

Livestream: nicht bekannt

Wir halten Dich zudem in unserem Live-Ticker und mit detaillierten Artikeln den ganzen Tag über auf dem Laufenden. Dazu zählen neben dem klassischen Launch-Bericht auch erwartete Aussagen von Sebastian Vettel, Lance Stroll und Teamchef Otmar Szafnauer sowie eine eingehende Analyse des neuen Aston Martin.

Erste Bilder des neuen Fahrzeugs kannst Du ebenfalls direkt nach Veröffentlichung bei uns finden.

Bei Aston Martin schaut natürlich alles auf Sebastian Vettel. Der viermalige Weltmeister wagt beim ehemaligen Racing-Point-Rennstall einen Neuanfang, nachdem sein Vertrag bei Ferrari nicht mehr verlängert wurde. Alle sind gespannt, ob der Deutsche nach seinem Horrorjahr 2020 wieder zurück in die Spur findet.

Vom dominierenden Rosa von Ex-Titelsponsor BWT wird man sich verabschieden. Die bisherigen Auftritte des Rennstalls deuten darauf hin, dass das berühmte British Racing Green ein Comeback in der Formel 1 feiern darf. Für Aston Martin ist es die Rückkehr in die Königsklasse, nachdem man 1959 und 1960 bei ausgewählten Grands Prix dabei war.

Mit dem Geld von Eigner Lawrence Stroll soll es weiter nach oben gehen. Mit der Mercedes-Kopie aus dem Vorjahr wäre man eigentlich Dritter geworden, hätte man nicht 15 Punkte abgezogen bekommen. In diesem Jahr will man aber erneut nach der besten Platzierung seit Jordan-Tagen streben.

Eine erste Ausfahrt des Boliden wird für die Wintertests in Bahrain (12. bis 14. März) erwartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Als Red-Bull-Motorenchef: Was Horner zu Gerüchten um Andy Cowell sagt

Vorheriger Artikel

Als Red-Bull-Motorenchef: Was Horner zu Gerüchten um Andy Cowell sagt

Nächster Artikel

McLaren-Mercedes-MCL35M-Shakedown: "Fühlt sich etwas anders an"

McLaren-Mercedes-MCL35M-Shakedown: "Fühlt sich etwas anders an"
Kommentare laden