Formel-1-Technik: Die Updates, mit denen McLaren Ferrari hinter sich ließ

Dem Kampf um Platz drei in der Konstrukteurs-WM schien McLaren zuletzt entwachsen zu sein - Diese Updates machten das Team so stark

Formel-1-Technik: Die Updates, mit denen McLaren Ferrari hinter sich ließ

Doppelsieg in Monza, der Beinahe-Triumph von Lando Norris in Sotschi - für McLaren lief es in der Formel 1 zuletzt prächtig. Wenngleich Red Bull und Mercedes unter regulären Bedingungen auf den meisten Strecken weiterhin einen Tick stärker sein dürften, so ist das britische Traditionsteam den eigenen Ansprüchen schon wieder deutlich nähergekommen.

Gerade einmal vier Jahre ist es her, als das Team mit Honda-Motoren im Heck Vorletzter in der Konstrukteurs-WM wurde. Seither ist viel passiert, die aktuelle Saison ist der bisherige Höhepunkt der anvisierten Rückkehr in die erweiterte Spitze der Königsklasse.

Sieben Rennen vor Saisonende hat McLaren beste Aussichten auf den dritten Platz in der Konstrukteurs-WM, so weit vorne landete das Team zuletzt 2012. Der Vorsprung auf Hauptkonkurrent Ferrari beträgt 17,5 Punkte. Entschieden ist also noch nichts, doch McLaren hält ein gutes Blatt in den Händen.

Aber wie kam dieser Aufschwung zustande? Das Team hat es verstanden, dem MCL35M genau jene Updates zu geben, die das Fahrzeug braucht. Dabei bewies McLaren auch eine besondere Anpassungsfähigkeit, denn obwohl das Fahrzeug für einen Renault-Motor konzipiert wurde, funktioniert der Bolide leistungstechnisch und aerodynamisch auch mit dem Mercedes-Motor perfekt.

In unserer Fotostrecke blicken wir auf die Updates, die McLaren im Saisonverlauf ans Auto gebracht hat - und die ihren Anteil an der wiedergewonnen Stärke haben.

Weitere Co-Autoren: Giorgio Piola. Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Haas-Teamchef Günther Steiner: Formel-1-Rookies 2022 kommen wohl von Ferrari

Vorheriger Artikel

Haas-Teamchef Günther Steiner: Formel-1-Rookies 2022 kommen wohl von Ferrari

Nächster Artikel

Red Bulls zweiter Fahrer: Wäre Alex Albon 2021 besser als Sergio Perez?

Red Bulls zweiter Fahrer: Wäre Alex Albon 2021 besser als Sergio Perez?
Kommentare laden