Formel-1-Test in Barcelona: Williams überrascht mit Heckflügel-Konstruktion

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Test in Barcelona: Williams überrascht mit Heckflügel-Konstruktion
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen , German Editor
17.05.2016, 09:31

Das britische Williams-Team hat beim Formel-1-Test in Barcelona einen ungewöhnlichen Heckflügel ausprobiert.

Williams F1 Team, neuer Heckflügel
Williams F1 Team, neuer Heckflügel
Felipe Massa, Williams FW38
Valtteri Bottas, Williams FW38

Testpilot Alex Lynn wurde am Vormittag mit einer „Doppeldecker“-Konstruktion auf die Strecke geschickt. Dem eigentlichen Heckflügel war dabei ein weiteres Flügelblatt vorgelagert, das zudem über seitliche, kleinere Zusatzflügel verfügte.

Bildergalerie: Weitere Fotos vom neuen Williams-Heckflügel

Weitere Anbauteile an der Frontpartie des Fahrzeugs, die ebenfalls über die erlaubten Dimensionen solcher Element hinausgehen, deuten darauf hin, dass Williams einige Informationen zur aerodynamischen Leistung in der Formel-1-Saison 2017 sammeln will. Dann gilt in der Formel 1 ein neues Reglement.

Mit Informationen von Jonathan Noble

Nächster Formel 1 Artikel