Formel 1
Formel 1
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
2 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
15 Tagen
Details anzeigen:

Formel 1 Ungarn 2018: Programm Live-TV und Live-Stream

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 Ungarn 2018: Programm Live-TV und Live-Stream
Autor:
28.07.2018, 09:34

Überblick über den Zeitplan, die TV-Übertragungen und alle Live-Streams der Formel 1 beim Grand Prix von Ungarn in Budapest

Die Formel 1 lässt am kommenden Wochenende beim Ungarn-Grand-Prix zum letzten Mal vor ihrer Sommerpause die Motoren aufheulen. Viele Fans - insbesondere aus Österreich, aber traditionell auch aus Finnland - nutzen den kurzen Weg nach Budapest, um die Königsklasse live zu erleben. Doch manche Zuschauer haben keine Chance (oder nicht genügend Geld), um vor Ort zu sein.

Für Fans ist es schwierig geworden, den Überblick über die TV-Übertragungen, das TV-Programm, die Live-Streams, diverse Live-Ticker und den Zeitplan der Formel 1 zu behalten. Daher bieten wir diesen Service jeweils tagesaktuell in der Übersicht. Mit unseren Tickern begleiten wir durch das Wochenende, sowohl auf als auch abseits der Strecke. Aber wo gib es Freie Trainings, Qualifying und Rennen im Formel-1-Live-Stream? Wann beginnt die RTL-Formel-1-Übertragung und welche weiteren TV-Sender übertragen live?

Samstag, 21. Juli:
12:00-13:00 Uhr: Drittes Freies Training live (F1 TV Pro)
14:00-14:45 Uhr: Drittes Freies Training Zusammenfassung (RTL)
15:00-16:00 Uhr: Qualifying live (F1 TV Pro, RTL ab 14:45, ORF eins ab 14:55, SRF info ab 14:55)

Sonntag, 22. Juli:
14:15-15:10 Uhr: Vorberichte/Countdown Rennen (RTL, ORF eins ab 14:00, SRF zwei ab 14:40)
15:10-17:15 Uhr: Rennen live (F1 TV Pro, RTL, ORF eins)

Montag, 23. Juli:
04:00-06:00 Uhr: Wiederholung Rennen (ORF eins)

Die RTL-Formel-1-Übertragung ist gratis. Der Free-TV-Sender zeigt Qualifying und Rennen live und den RTL-Formel-1-Livestream über die kostenpflichtige App TV NOW. Die RTL-Gruppe bietet noch mehr Königsklasse (meistens live), und zwar via n-tv-Formel-1-Übertragung (in der Regel nur zweites Freies Training). Die Uhrzeit kann dabei aber aufgrund kurzfristiger Programmänderungen beim Nachrichtensender variieren.

Formel-1-Livestreams für Fans aus Österreich und der Schweiz gibt es unter tvthek.orf.at/live beziehungsweise www.srf.ch/play/tv/live. Gezeigt wird aber nur, was gleichzeitig auch im TV zu sehen ist - und natürlich mit Geosperre, sprich es ist eine österreichische oder Schweizer IP-Adresse erforderlich, um den Formel-1-Livestream sehen zu können. Die ORF-Formel-1-Übertragung umfasst in der Regel das zweite Freie Training, Qualifying und Rennen live im TV und im ORF-Formel-1-Livestream; das SRF zeigt nur Qualifyings und Rennen.

Die Highlights der offiziellen FIA-Pressekonferenzen in Budapest finden Platz in unserem täglichen Live-Ticker, der von morgens bis abends auf dem Laufenden hält. Am Donnerstag stellen sich Valtteri Bottas (Mercedes), Esteban Ocon (Force India) und Carlos Sainz (Renault) den Fragen der Weltpresse, am Freitag sind die Team-Verantwortlichen Robert Fernley (Force India), Mario Isola (Pirelli) und Toto Wolff (Mercedes) an der Reihe. Nach Qualifying und Rennen stehen jeweils die Top 3 zur Verfügung.

Zusätzlich berichten wir in unseren separaten Session-Live-Tickern vom Geschehen auf der Strecke, falls mal kein Zugang zu einem TV-Gerät oder einem Livestream besteht. Unsere Session-Live-Ticker sind natürlich auch in unserer mobilen App via Handy oder Tablet abrufbar.

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Ungarn in Budapest

Vorheriger Artikel

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Ungarn in Budapest

Nächster Artikel

Formel 1 Ungarn 2018: Das 3. Training im Formel-1-Liveticker

Formel 1 Ungarn 2018: Das 3. Training im Formel-1-Liveticker
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Budapest
Urheber Dominik Sharaf