präsentiert von:

Die aktuelle Wetterprognose für Qualifying und Rennen in Barcelona

Die aktuelle Wettervorschau für den nächsten Grand Prix der Formel-1-Saison 2021 in Barcelona mit den Prognosen für Trainings, Qualifying und Rennen

Die aktuelle Wetterprognose für Qualifying und Rennen in Barcelona

Es sind ganz entscheidende Fragen an jedem Rennwochenende der Formel 1 2021. Nämlich: Wie lautet die Wettervorhersage? Ist vor Ort mit nasser Fahrbahn zu rechnen? Braucht es Intermediates oder gar Regenreifen? Oder bleibt es vom Training über das Qualifying bis hin zum Rennen einfach nur konstant trocken und Trockenreifen reichen aus? Kurzum: Auf was müssen sich die Fahrer um Sebastian Vettel und Mick Schumacher einstellen?

Um diese Fragen beantworten zu können, haben unsere Redakteure das Wetter an den Austragungsorten der Formel 1 bereits einige Tage vor Beginn von Rennwochenenden genau im Blick. Und im Veranstaltungsverlauf wird dieser Vorschau-Artikel mit immer neuen Angaben zum Wetter wie Temperatur in Grad Celsius, Windstärke, Bewölkung und zu erwartendem Niederschlag für die einzelnen Tage pro Wochenende aktualisiert.

Das Ergebnis ist eine möglichst präzise Wettervorhersage für die jeweiligen Grands Prix der Formel-1-Saison 2021. Alle Angaben sind aber ohne Gewähr, schließlich sind einige Motorsport-Orte wie zum Beispiel Spa-Francorchamps oder der Nürburgring dafür bekannt, besonders wechselhaftes Wetter zu haben, das sich nicht immer treffsicher prognostizieren lässt. Niederschlag kann es dort auch unangekündigt geben. (ANZEIGE: Hol dir die komplette Formel 1 und den besten Live-Sport mit Sky Q oder streame flexibel mit Sky Ticket. Ganz ohne Receiver.)

Das nächste Mal geht die Formel 1 in Barcelona auf die Strecke, und zwar vom 7. bis zum 9. Mai 2021. Hier den kompletten Formel-1-Kalender 2021 abrufen!


Die aktuelle Prognose für den Spanien-Grand-Prix in Barcelona:

Am Samstag (8. Mai) bekommen Fahrer und Teams der Formel 1 den schönsten Tag am Wochenende in Spanien serviert: Die Sonne lacht über dem Circuit de Barcelona-Catalunya, die Temperaturen klettern bis auf 24 Grad Celsius. Im dritten Freien Training und im Qualifying ist in jedem Fall mit jeweils über 20 Grad Celsius zu rechnen. Das ist etwas mehr als am Freitag.

Regen ist am Samstag nicht in Sicht, es bleibt ganztags trocken in Barcelona. Erst am späten Nachmittag zeigen sich überhaupt einige Wolken über der Rennstrecke.

Der Wind präsentiert sich im Vergleich zum Vortag leicht verändert: Er weht nicht mehr aus Südost, sondern aus südlicher Richtung zur Rennbahn, und das im Schnitt mit zwölf bis 17 km/h zur Fahrzeit der Formel 1. Einzelne Windstöße können bis 40 km/h erreichen.

Wind aus Süden bedeutet in Barcelona: vor allem Seitenwind, aber auch Gegenwind auf der langen Zielgeraden und Rückenwind vor Kurve 4.

Am Sonntag (9. Mai) ist der Himmel über dem Circuit de Barcelona-Catalunya zunächst bedeckt. Am Vormittag könnte es leichten Regen geben. Am frühen Nachmittag aber kommt allmählich die Sonne durch und die Temperaturen steigen auf 22 Grad Celsius, den Tageshöchstwert an der Rennstrecke.

Zur Rennzeit um 15 Uhr beträgt die Regenwahrscheinlichkeit zwischen fünf und 20 Prozent, nass werden soll es aber nicht. Im Gegenteil: Im Verlauf des Rennens sollen sich die vielen Wolken verziehen, sodass beim Zieleinlauf die Sonne dominieren dürfte.

Für den Grand Prix sind durchschnittliche Winde von zwölf bis 15 km/h aus östlicher Richtung prognostiziert, also wiederum anders als an Freitag und Samstag. Heißt: noch mehr Seitenwind für die Formel 1, vor allem auf der Zielgeraden, aber auch Rückenwind in Kurve 1 und Kurve 10, außerdem Gegenwind ausgangs der Schikane.

Hinweis: Diese Vorhersage wird vor dem Grand Prix immer wieder aktualisiert!


Erste Prognosen für das folgende Rennen in Monaco (23. Mai):

Ersten Wetterprognosen zufolge ist beim Monaco-Grand-Prix 2021 mit Temperaturen von rund 20 Grad Celsius zu rechnen. Noch ist unklar, ob es auch Regen geben könnte.


Die weiteren Grands Prix im Formel-1-Kalender 2021

Baku (Aserbaidschan) - 6. Rennen am 6. Juni 2021
Montreal (Kanada) - 7. Rennen am 13. Juni 2021
Le Castellet (Frankreich) - 8. Rennen am 27. Juni 2021
Spielberg (Österreich) - 9. Rennen am 4. Juli 2021
Silverstone (Großbritannien) - 10. Rennen am 18. Juli 2021
Budapest (Ungarn) - 11. Rennen am 1. August 2021
Spa (Belgien) - 12. Rennen am 29. August 2021
Zandvoort (Niederlande) - 13. Rennen am 5. September 2021
Monza (Italien) - 14. Rennen am 12. September 2021
Sotschi (Russland) - 15. Rennen am 26. September 2021
Singapur (Singapur) - 16. Rennen am 3. Oktober 2021
Suzuka (Japan) - 17. Rennen am 10. Oktober 2021
Austin (USA) - 18. Rennen am 24. Oktober 2021
Mexiko-Stadt (Mexiko) - 19. Rennen am 31. Oktober 2021
Sao Paulo (Brasilien) - 20. Rennen am 14. November 2021
Melbourne (Australien) - 21. Rennen am 21. November 2021
Dschidda (Saudi-Arabien) - 22. Rennen am 5. Dezember 2021
Abu Dhabi (VAE) - 23. Rennen am 12. Dezember 2021

geteilte inhalte
kommentare
Haas: Williams im Rennen wieder schlagbar?

Vorheriger Artikel

Haas: Williams im Rennen wieder schlagbar?

Nächster Artikel

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona

Formel-1-Technik: Detailfotos beim Spanien-Grand-Prix 2021 in Barcelona
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Barcelona
Urheber Stefan Ehlen