Die aktuelle Wetterprognose für das Formel-1-Rennen in Saudi-Arabien

Die aktuelle Wettervorschau für den nächsten Grand Prix der Formel-1-Saison 2021 in Saudi-Arabien mit den Prognosen für das Rennen

Die aktuelle Wetterprognose für das Formel-1-Rennen in Saudi-Arabien

Es sind ganz entscheidende Fragen an jedem Rennwochenende der Formel 1 2021. Nämlich: Wie lautet die Wettervorhersage? Ist vor Ort mit nasser Fahrbahn zu rechnen? Braucht es Intermediates oder gar Regenreifen? Oder bleibt es vom Training über das Qualifying bis hin zum Rennen einfach nur konstant trocken und Trockenreifen reichen aus? Kurzum: Auf was müssen sich die Fahrer um Sebastian Vettel und Mick Schumacher einstellen?

Um diese Fragen beantworten zu können, haben unsere Redakteure das Wetter an den Austragungsorten der Formel 1 bereits einige Tage vor Beginn von Rennwochenenden genau im Blick. Und im Veranstaltungsverlauf wird dieser Vorschau-Artikel mit immer neuen Angaben zum Wetter wie Temperatur in Grad Celsius, Windstärke, Bewölkung und zu erwartendem Niederschlag für die einzelnen Tage pro Wochenende aktualisiert.

Das Ergebnis ist eine möglichst präzise Wettervorhersage für die jeweiligen Grands Prix der Formel-1-Saison 2021. Alle Angaben sind aber ohne Gewähr, schließlich sind einige Motorsport-Orte wie zum Beispiel Spa-Francorchamps oder der Nürburgring dafür bekannt, besonders wechselhaftes Wetter zu haben, das sich nicht immer treffsicher prognostizieren lässt. Niederschlag kann es dort auch unangekündigt geben. (ANZEIGE: Hol dir die komplette Formel 1 und den besten Live-Sport mit Sky Q oder streame flexibel mit Sky Ticket. Ganz ohne Receiver.)

Das nächste Mal geht die Formel 1 in Mexiko-Stadt auf die Strecke, und zwar vom 5. bis 7. November 2021. Hier den kompletten Formel-1-Kalender 2021 abrufen!


Die aktuelle Prognose für den Saudi-Arabien-Grand-Prix in Dschidda: 

 

Die Bedingungen ändern sich am Samstag nur leicht im Vergleich zum Freitag. Die Temperaturen während des dritten Freien Training erreichen wieder die 30-Grad-Marke. Allerdings werden zu Beginn des Qualifyings mit 26 Grad Celsius die kühlsten Temperaturen des Wochenendes erwartet. Zusätzlich dreht sich die Windrichtung im Vergleich zum Freitag. Er kommt nun aus südwestlicher Richtung, wodurch sich die Fahrer für den Großteil der Strecke aus Seitenwind werden einstellen müssen.

 

 

 

Der Sonntag ist ein Abziehbild des Samstages. Die Temperaturen zum Rennstart liegen bei 27 Grad Celsius. Jedoch flaut der Wind etwas ab und erreicht nur noch Geschwindigkeiten von 15 km/h. Da fällt es auch nicht groß ins Gewicht, dass sich die Windrichtung immer wieder drehen wird. Somit findet auch der vorletzte Grand-Prix der diesjährigen Saison unter besten Motorsportbedingungen statt.

Hinweis: Dieser Artikel wird im Wochenendverlauf mehrfach aktualisiert!


Die erste Prognose für das folgende Rennen in Abu Dhabi:  

Das Saisonfinale in Abu Dhabi findet erneut in einer Wüstenregion statt. Laut aktuellen Vorhersagen schwanken die Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad Celsius. Es wird an allen Tagen mit einem wolkenlosen Himmel gerechnet. Der Wind soll ähnlich konstant werden mit Geschwindigkeiten um die 27 km/h.


Die weiteren Grands Prix im Formel-1-Kalender 2021

Abu Dhabi (VAE) - 22. Rennen am 12. Dezember 2021

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Technik: Was Sainz bei der Ferrari-Gewöhnung geholfen hat
Vorheriger Artikel

Formel-1-Technik: Was Sainz bei der Ferrari-Gewöhnung geholfen hat

Nächster Artikel

F1-Training Saudi-Arabien: "Verdammt, diese Strecke ist cool!"

F1-Training Saudi-Arabien: "Verdammt, diese Strecke ist cool!"
Kommentare laden