Formel-1-Wetter Hockenheim: Qualifying mit Gewitterrisiko

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Wetter Hockenheim: Qualifying mit Gewitterrisiko
Autor: Norman Fischer
20.07.2018, 17:39

Am Samstag könnte der Regen die Formel 1 in Hockenheim begrüßen, doch auch am Sonntag sind Niederschläge nicht ausgeschlossen

Kommt die Formel 1 morgen im Qualifying in ein großes Gewitter? Die Chancen dafür sind durchaus gegeben, denn am Samstag ist es durchaus wahrscheinlich, dass der Himmel seine Schleusen irgendwann öffnet. Vor allem gegen Mittag klettert die Niederschlagswahrscheinlichkeit auf bis zu 70 Prozent.

Schon beim dritten Freien Training um 12 Uhr ist Regen zu 60 Prozent vorhergesagt, zum Qualifying um 15 Uhr liegt die Chance laut Angaben noch einmal einen Prozentpunkt höher. Gegen Ende der Qualifikation werden sogar Gewitter vorhergesagt. Die Temperaturen bewegen sich im Tagesverlauf zwischen 21 und 25 Grad Celsius.

Auch am Sonntag könnte es während des Rennens zu Niederschlägen kommen. Die Regenwahrscheinlichkeit ist zwar nicht ganz so hoch wie am morgigen Samstag, allerdings wird sie zum Rennstart um 15 Uhr immer noch mit 35 Prozent angegeben. Sollte es am Sonntag nass werden, hätte die Formel 1 ihr erstes Regenrennen der Saison 2018.

Nächster Formel 1 Artikel
Formel 1 Hockenheim 2018: Die Foto-Highlights am Freitag

Vorheriger Artikel

Formel 1 Hockenheim 2018: Die Foto-Highlights am Freitag

Nächster Artikel

Lewis Hamilton wünscht sich Verbleib der Formel 1 in Deutschland

Lewis Hamilton wünscht sich Verbleib der Formel 1 in Deutschland
Load comments

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Hockenheim
Urheber Norman Fischer
Artikelsorte News