Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächstes Event in
48 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
55 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
69 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächstes Event in
83 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
97 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächstes Event in
104 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
118 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
132 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
139 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
153 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
160 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
174 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächstes Event in
188 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
216 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
223 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächstes Event in
237 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
244 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
258 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
272 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
279 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
293 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
307 Tagen
Details anzeigen:

Fotostrecke: Fernando Alonso bestritt schon Formel-1-Rennen, als …

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke: Fernando Alonso bestritt schon Formel-1-Rennen, als …
Autor:
24.12.2018, 10:33

Verblüffende Fakten dazu, was sich seit Fernando Alonsos Formel-1-Debüt in der Saison 2001 getan hat – Nicht nur der Motorsport hat sich grundlegend gewandelt

Als Fernando Alonso in der Saison 2001 sein Formel-1-Debüt für Minardi gab, sah er aus wie ein Milchbubi und hatte – abgesehen von einem Gesamtsieg in der europäischen Formel Nissan – keinen Titel vorzuweisen. Laut seinem umtriebigen Manager Flavio Briatore aber jede Menge Talent.

Doch nicht nur Alonsos Renommee war vor 17 Jahren weniger glanzvoll. Die Welt tickte ein bisschen anders. Was den Motorsport betrifft, aber auch Politik, Technik und Gesellschaft. In unserer Fotostrecke zeigen wir, was sich während der Formel-1-Laufbahn des Spaniers alles getan hat.

Verblüffend: Sieben aktuelle Formel-1-Piloten (Max Verstappen, Lance Stroll, Carlos Sainz, Pierre Gasly, Charles Leclerc, Lando Norris und George Russell) waren nicht eingeschult. Sieben von elf Teams, die 2001 in der Startaufstellung standen, existieren heute nicht mehr unter diesem Namen.

Renault kritisiert Kommunikation von Red Bull scharf

Vorheriger Artikel

Renault kritisiert Kommunikation von Red Bull scharf

Nächster Artikel

Von Nino Farina bis Lewis Hamilton: Alle Formel-1-Weltmeister seit 1950

Von Nino Farina bis Lewis Hamilton: Alle Formel-1-Weltmeister seit 1950
Kommentare laden