Fotostrecke: Nationen mit einem einzigen Formel-1-Piloten

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke: Nationen mit einem einzigen Formel-1-Piloten
Autor:
15.01.2019, 07:49

Nationalhelden aus China, Israel, Thailand oder Liechtenstein: Manche suchten Abenteuer, viele kamen wegen ihres Geldes und einer heißt Robert Kubica

Die Olympischen Spiele sorgen dank ihrer Exoten regelmäßig für Schlagzeilen - ob Skispringer Michael Edwards alias "Eddie the Eagle", die Bobmannschaft aus Jamaika, Tongas Rennrodler Bruno Banani, Stargeigerin Vanessa Mae als thailändische Slalomläuferin oder der gefühlt langsamste Schwimmer aller Zeiten aus Äquatorialguinea. Auch die Formel 1 hatte in ihrer Geschichte so manchen Paradiesvogel zu bieten, schließlich gab es bisher zwölf Nationen mit nur einem einzigen Piloten.

Hier geht's zur Fotostrecke auf unserem Schwester-Portal!

Obwohl sich darunter mit dem Comeback-Helden aus Polen - Robert Kubica - nur ein waschechter Weltklasse-Fahrer verbirgt, brachten die meisten von ihnen allen voran Geld und weniger Talent mit. Ein Pilot entstammte einem Königshaus, ein anderer begann seine Motorsport-Karriere mit 38 Jahren und ein weiterer legte sich einen kuriosen Decknamen zu, weil er seine Familie schützen und nach Leistung beurteilt werden wollte.

Interessant: Viele der Exoten wurden nicht in dem Land geboren, für das sie später an den Start gingen. Anders als in vielen Olympia-Fällen hatte es aber nie den Grund, dass jemand die Qualifikationshürden hätte austricksen wollen. Die meisterte das Gros ohnehin lieber mit fremden Scheckbüchern.

Andere Jobs waren lukrativer: Darum fährt Buemi 2019 nicht für Toro Rosso

Vorheriger Artikel

Andere Jobs waren lukrativer: Darum fährt Buemi 2019 nicht für Toro Rosso

Nächster Artikel

Gerüchte aus Italien: Wird Mick Schumacher 2019 Testfahrer bei Ferrari?

Gerüchte aus Italien: Wird Mick Schumacher 2019 Testfahrer bei Ferrari?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Robert Kubica
Urheber Dominik Sharaf